Frage von KarlKutta, 77

Ist sehr kalkhaltiges Wasser für die Nasenschleimhäute unbedenklich (Nasendusche)?

Hallo zusammen,

ich zähle zum Kreis der Menschen mit chronisch verstopfter Nase. Mit Nasenduschen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, insbesondere zur Allergiezeit. Kürzlich bin ich umgezogen und das Leitungswasser hat hier einen sehr hohen Anteil Kalk. Weiß jemand, ob das der Nasenschleimhaut auf Dauer schaden könnte?

Cheers

Antwort
von Mahut, 77

Ich denke mal das kalkhaltiges Wasser nicht schadet, wenn du aber sicher gehen willst, koche das Wasser doch ab, dann löst sich Kalk aus dem Wasser und du kannst es nachdem du es abgekühlt ist benutzen.

Ich mache auch fast täglich eine Nasendusche und ich habe mir darüber noch nie Gedanken geamacht und meiner Nase und Nebenhöhlen geht es bestens.

Antwort
von Jonaneele, 69

Hallo, ich kenne Nasenduschen nur mit abgekochtem Wasser,

das dann auf die jeweilige Temperatur zum duschen der Nase abgekühlt (stehen lassen) wird. Diesen Tipp erhielt ich vom Prof. einer Klinik, nach einer Nasen OP.

Somit besteht auch keine Gefahr wegen kalkhaltigem Wasser.

LG jonaneele

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community