Frage von Philippus007, 32

Ist mein Schlüsselbein ausgerenkt?

Guten Abend! Ich mache seit einigen monaten Sport und seit einer Woche ca. bin ich im Fitnessstudio angemeldet. Mein Problem ist wie folgt: Zuerst hat es zu Hause mit Liegestütze (besonders bei negativ Liegestütze) angefangen. Immer beim hinunter und wieder aufgehen 'springt' mein rechtes Schlüsselbein nach vorne.. man kann dies auch spüren und teils hören. Dies hat sich dann teils gelegt, jedoch ist mir gestern im Fitnessstudio aufgefallen, das dies wieder der Fall ist.. und zwar bei der sogenannten "Butterfly Reverse" Übung an der Maschine.. Das Schlüsselbein tut eigentlich nie weh, außer halt in diesen Momenten. Meine Frage ist nun halt, ob das von alleine wieder weggeht, oder ob ich das vom Arzt machen lassen sollte, bzw. was ist das überhaupt? LG!

Antwort
von Winherby, 19

Dass Dein Schlüsselbein sich beim Liegestütz oder BR ausrenkt ist höchst unwahrscheinlich, um nicht zu sagen unmöglich.

Was da so springt kann mMn nur ein verkrampfter Muskel sein. Vermutlich der obere M. Pectoralis,  lG

Antwort
von Saltwater, 12

Ich hatte früher auch Probleme mit dem Schlüsselbein. Meine Vermutung war, dass ich durch Krafttraining meinen Brustmuskel verkürzt habe. Durch Dehnung desselben kam alles wieder ins Lot.

Probier`s !

Kommentar von Winherby ,

Das ist das Problem, dass die meisten Kraftsportlerer ihre Muskeln nach dem Training nicht (ausreichend) dehnen, - meine Rede seit´33. 

So, wie man von Gerät zu Gerät geht, um Muskel für Muskel zu trainieren, muss man unmittelbar nach jedem Gerät die soeben belastete Muskulatur direkt dehnen. 

Dann bekommt man erst garkeine Probleme und der Muskel ist spürbar leistungsfähiger.

Und danke für´s Kompliment, lG

Antwort
von dinska, 17

Ich würde das auf alle Fälle mal ärztlich abklären lassen, damit du weißt woran du bist und welche Ursachen dafür verantwortlich sind.

Du könntest auch mal zu einem Osteopathen gehen, der kann Blockaden erspüren und lösen. Man muss das zwar meist selbst bezahlen, aber es lohnt sich, wenn Ärzte nichts machen oder machen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community