Frage von ocke321 07.04.2010

Ist Kortisonsalbe rezeptpflichtig?

  • Hilfreichste Antwort von Pharmazie23 07.04.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    0,25%ige und 0,5%ige Kortisonsalben sind nicht verschreibungspflichig. Darüber hinaus brauchst du ein Rezept vom Arzt.

  • Antwort von Lexi77 07.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo! Ich hatte mir mal als ich ganz starken Sonnenbrand hatte, eine Salbe in der Apotheke geholt, die nennt sich Fenistil Hydrocort Creme, die enthält als Wirkstoff Hydrocortison. Die war auch frei verkäuflich

    Ich habe gerade mal die Packung rasugesucht und auch noch gefunden. Im Beipackzettel steht:

    Anwendungsgebiet: Zur Linderung von Entzündungssymptomen der Haut

    Allerdings stehen da auch einige Hauterkrankungen, bei denen man die Salbe nicht anwenden darf. Von daher wäre es wahrscheinlich wirklich besser, wenn du das mal einem Hautarzt zeigst, der kann dir vielleicht auch etwas gezielt wirkendes verschreiben. Oder du fragst halt mal den Apotheker, wenn du nicht gleich zum Arzt gehen möchtest. Alles Gute!

  • Antwort von veralo 07.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich glaube ja. Warst du denn schon mit deiner Hautentzündung beim Arzt? Vielleicht ist Kortison sowieso das falsche Mittel um deine Beschwerden zu behandeln.

  • Antwort von yogimaus 08.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Cortisoncreme bekommt man mittlerweile schon rezeptfrei, aber vielleicht solltest du vorher beim Arzt abklären lassen, was für eine Entzündung das ist. Das brauchst du vielleicht kein Cortison oder solltest keins benutzen.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!