Frage von Marlon883, 18

Ist in frischer Zitrone genügend Vitamin C enthalten?

Wenn ich mir jeden Abend ein Getränk aus Mineralwasser und einer frischen, ausgepresseten Zitrone mache, reicht das dann aus um meine Abwehrkräfte für den Winter zu stärken? In Zitronen soll ja ziemlich viel Vitamin C enthalten sein.

Antwort
von Zweimal, 18

Es ist seit langem widerlegt, dass Vitamin C wesentlich dazu beiträgt, Erkältungen zu verhindern:

" Das Ende der Vitamin-C-Legende

Im Gegensatz zum weit verbreiteten Glauben können Erkältungen nicht durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin C verhindert werden.
Das schließen der australische Mediziner Robert Douglas und sein finnischer Kollege Harri Hemilä aus der Analyse von 55 Studien aus den vergangenen 65 Jahren.

Demnach hat das Vitamin lediglich bei Extremsportlern wie Skifahrern und Marathonläufern einen leichten vorbeugenden Effekt.
Außerdem gebe es Hinweise darauf, dass sich die Dauer einer Erkältung durch Vitamin C leicht verringern lasse, berichten die Forscher.

So ließ sich in den 23 Studien, in denen der vorbeugende Effekt des Vitamins im Vergleich mit einem wirkstofffreien Placebo untersucht worden war, kein geringeres Erkältungsrisiko nach Vitamineinnahme nachweisen.

Regelmäßige Vitamin-C-Dosen reduzierten zwar die Dauer einer Erkältungskrankheit, der Einfluss war jedoch mit 8 Prozent bei Erwachsenen und 14 Prozent bei Kindern eher gering.
Nur in den sechs Studien, in denen die Probanden starken körperlichen Anstrengungen oder extremer Kälte ausgesetzt gewesen waren, zeigte sich ein Schutzeffekt durch das Vitamin: Bei Marathonläufern, Soldaten und Skifahrern traten nach der Vitamineinnahme etwa 50 Prozent weniger Erkältungen auf als in der jeweiligen Placebo-Gruppe."

http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1035654/

Antwort
von rulamann, 16

Zitronen sind super gesund! Auch wenn es ein paar Obst- und Gemüsesorten gibt, die noch mehr Vitamin C enthalten als Zitronen – die sauren Südfrüchte haben ihren Ruf als Bodyguards des Immunsystems trotzdem redlich verdient. Denn immerhin steckt in 100 g Fruchtfleisch mit bis zu 50 mg Vitamin C etwa die Hälfte unseres Tagesbedarfs. Vitamin C hilft nachweislich dabei, Erkältungen abzuwehren und schneller loszuwerden. Der Mix aus frisch gepresstem Zitronensaft und heißem Wasser gilt darum zu Recht seit Generationen als ebenso einfaches wie bewährtes Hausmittel, wenn sich die ersten Symptome von Schnupfen, Husten und Co. bemerkbar machen.

Lies hier weiter > http://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/zitronen

Gruß rulamann

Kommentar von gerdavh ,

Das ist alles richtig - außer dem Beisatz "und heißem Wasser". Vitamin C ist extrem hitzeempfindlich. Wenn man Vitamin C in heiße Flüssigkeiten gibt, zerfällt es sofort. Hier ein Link dazu

http://www.apotheken.de/news/article/viel-heisse-luft-um-die-heisse-zitrone/

Daher: In kalte Getränke geben. lg Gerda

Antwort
von kreuzkampus, 11

Kostet Geld, ist gesund, schadet aber nicht. Ansonsten: Siehe Beitrag von Zweimal.

Antwort
von brido, 7

Ja , ist sogar besser als Tabletten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten