Frage von strichmaennchen, 149

Ist häufiges Magentee trinken schädlich?

Ist es eigentlich schädlich, wenn man zur Behandlung oder auch zur Vorsorge Magen-Darmtee trinkt oder einfachen Kräutertee? Sollte man Magentee wie Fenchel-Anis lieber nur trinken, wenn man wirklich Magenschmerzen hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pferdezahn, 149

Nimmst Du zur Vorsorge Kopfwehtabletten? Bei einem Magenleiden ist ein Magen-Darmtee angebracht, aber nicht als Vorbeugung. Bei Magenschmerzen solltest Du Dir auch einmal einen Ingwertee machen, aber ihn selbst zubereiten aus einem Stueck Ingwerwurzel und mit etwas Honig suessen. Ist auch sehr hilfreich, ebenfalls bei Erkaeltungen.

Antwort
von gerdavh, 142

Hallo strichmaennchen, in vielen Magen-Darm-Tees ist auch Kamille enthalten. Das reizt auf Dauer Deine bislang gesunde Magenschleimhaut. Ich muss hier allen anderen zustimmen: Wenn Du gesund bist, würde ich das nicht täglich trinken. Grüße Gerda

Antwort
von Mahut, 121

Hallo streichmaennchen, Ich trinke den Anis-Fenchel-Kümmel Tee täglich, er hilft ja auch gegen Blähungen, das ist bei mir der Grund, geschadet hat es mir noch nicht, obwohl ich ihn schon seit Jahren trinke.

Liebe Grüße mahut

Antwort
von rulamann, 122

Von allem zuviel, ist ungesund! Deshalb verwende den Anis-Fenchel-Tee wenn du tatsächlich Magenschmerzen hast, dann hilft er dir auch. Wenn du ihn laufend trinkst könnte es sein, dass die Wirkung sich nicht einstellt.

Alles Gute rulamann

Antwort
von fensterladen, 113

Kräutertee kannst du ohne Bedenken täglich trinken. Ungesüsst ist es eine super Alternative zum Wasser. Fenchel-Anis Tee, der speziell für Magenschmerzen gedacht ist, würde ich nicht empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community