Frage von Downunder,

Ist grillen wirklich ungesund?

Wir grillen gerne und achten darauf, dass die Speisen nicht zu dunkel werden. Was kann man noch tun, damit das nicht ungesund ist? Ich habe gehört, dass das Essen gesundheitsschädlich sein soll, stimmt das?

Antwort
von Fischkopp,

Hallo Downunder,

wenn es wirklich so ungesund wäre, dann wären wir längst ausgestorben! Denn die Hauptzubereitungsart unserer Ururahnen von Fleisch war das grillen.Grillgegner werden erwiedern: "Die Neandertaler sind ausgestorben". Das ist zwar richtig, aber auch ohne "grillen" würden sie heute nicht mehr leben! Was "zweig" über das gepökelte schreibt, ist natürlich richtig! Es muß aber nicht immer Fleisch und Wurst sein, versuche es auch mal mit Gemüse. Auch das kann hervorragend schmecken. Ich wünsche euch viel Freude beim grillen und vor allem guten Appetit. Fischkopp

Antwort
von dinska,

Am besten Alufolie auf das Grillrost legen und dann die Würstchen oder das Grillgut darauf legen. So kann nichts in die Glut tropfen und nichts von unten an das Grillgut gelangen.

Antwort
von zweig,

Unbedingt darauf achten**, nichts Gepökeltes** auf den Grillrost zu legen. Fleischwurst, Schinken, Speck, Bockwürste, Kassler und Wiener Würstchen beispielsweise sind Pökelfleischwaren die man nicht grillen sollte. Das Pökelsalz reagiert bei Hitze nämlich mit den Fleisch- Aminen zu krebserregenden Nitrosaminen.

Antwort
von Meerkatze,

Ich habe mal gelesen, dass man diese kleinen Aluschälchen verwenden soll, denn sonst kann Saft vom Grillgut in die heißen Kohlen gelangen, das verbrennt und bildet giftige Dämpfe.

Antwort
von Nancyfee,

Eine gute Alternative wären vegetarische Würste, schmecken auch super lecker und mir sind noch keine gesundheitlichen Schäden davon bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community