Frage von CharlieBrownie, 1.096

Ist es schädlich auf Dauer gechlortes Trinkwasser zu trinken?

Ich bin im Sommer ein paar Monate in Spanien. Dort ist das Wasser immer gechlort. Ist es dann schädlich, wenn ich das für die 4 Monate auch zum trinken verwende?

Antwort
von dinska, 1.010

Ich würde das nicht trinken. Bei uns wurde dem Wasser mal nach einer Flut Chlor zugesetzt und das hat richtig gestunken und ich habe kein Wasser aus der Leitung getrunken, auch wenn ich es sonst immer so mache. Erst als das Wasser wieder normal war, habe ich es getrunken.

Antwort
von bobbys, 1.096

Dazu Dr. Ingrid Chorus vom Umweltbundesamt: "Je nachdem welche Qualität das Rohwasser hat, können sich nach der Chlorung Nebenprodukte bilden, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Wenn man nur kurze Zeit dieses Wasser trinkt, ist es jedoch äußerst unwahrscheinlich, dass diese Wirkungen ausgelöst werden. Eindeutig erwiesen ist aber, dass durch Keime im Trinkwasser gefährliche Krankheiten übertragen werden. Daher ist das Chloren von Trinkwasser dort, wo das Vorkommen von Krankheitserregern nicht sicher ausgeschlossen werden kann, das kleinere Übel. Ob der Chemiezusatz aber ausreicht, um alle Keime zu töten, sehen Sie dem Wasser nicht an. Wenn Sie also in Urlaubsgegenden mit schlechten hygienischen Verhältnissen unterwegs sind, sollten Sie grundsätzlich kein Wasser aus der Leitung trinken."

LG Bobbys :)

Antwort
von elliellen, 923

Hallo! Auf keinen Fall solltest du Monate lang gechlortes Wasser zu dir nehmen. Da solltest du dir etwas anderes überlegen.

Als ich in Spanien war, riet man uns, dort noch nicht einmal mit dem Leitungswasser die Zähne zu putzen. Wir kauften uns immer diese Kanister mit Wasser im Laden.

Eventuell würde sich für dich, wenn du länger unterwegs bist, auch ein Wasserfilter für Treckingreisen lohnen. Ich habe mir im letzten Jahr einen gekauft, die sind eigentlich ganz praktisch. Z.B. den MSR Miniworks oder Katadyn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community