Frage von mondmaedchen, 63

Ist es okay Sport zu machen, mit Kopfschmerzen und halber Erkältung?

Guten Abend. Seit vergangenen Montag habe ich eine leichte Erkältung. Diese äusserte sicj durch Kopfschmerzen, einer verstopften Nase und Schlappheit. Normalerweise mache ich 6 Tage die Woche, mindestens eine halbe Stunde Sport (Mischung aus Ausdauer und Kraft). Dieses Training lasse ich sehr ungern ausfallen. Als es mir am Montag sehr schlecht ging, habe ich nur ein sehr kurzes, nicht sehr anstrengendes Workout gemacht. Dabei ging es mir nicht unbedingt schlecht. So bin ich dann auch weiter verblieben, bis Donnerstag. Am D. hatte ich dann eine dicke Verschlechterung und habe gar keinen Sport gemacht. Gestern, da fühlte ich mich wieder besser, habe ich ein sehr anstrengendes Workout gemacht und es ging halbwegs gut. Heute das Gleiche in Grün. Die Kopfschmerzen sind aber anhaltend, aber sonst geht es mir ganz gut. Denkt ihr, dass es ein Problem wäre, dass ich Sport gemacht habe und es mir noch nicht 10000% gut ging? Sollte ich dringendst warten, bis die Kopfschmerzen weg sind oder kann ich so weiter machen, wie sonst? Und was ist mit der Herzmuskelentzündung? Wie leicht kann man sich eine solche zuziehen und was sind die Symptome?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 58

Es kommt immer darauf an, wie man sich fühlt. Bewegung ist eigentlich immer gut,wenn dein Körper das zulässt, aber anstrengende workouts solltest du erstmal seinlassen, bis die Erkältung weg ist. Sie kann sich sonst verschleppen oder hinziehen und kann auch schädigende Wirkung auf Herz, Lunge, Bronchien haben. Versuche deinem Körper die Ruhe zu geben, die er braucht um sein Immunsystem wieder auf Vordermann zu bringen. Mache Atemübungen und Entspannungsübungen. Wenn alles vorbei ist, fange langsam an und steigere langsam, zuviel Ehrgeiz schadet nur.


Antwort
von Mahut, 63

Also du solltest mit einer Erkältung keinen Sport machen, um es ganz krass zu sagen, wenn dir dein Leben lieb ist lasse es sein,

Als ich vor 4 Jahren im Herzzentrum lag und operiert wurde, lag dort eine junge Sportlerin, die wartete auf ein neues Herz, sie hat mit einer Erkältung weiter Sport gemacht und bekam eine Herzmuskelentzündung. Sie hatte Glück gehabt und hat mittlerweile ein Spenderherz.

Also lass in Zukunft den Sport sein

Antwort
von Winherby, 59

Also ich rate Dir keinen Sport zu treiben. Spürt der Mensch eine dicke Erkältung mit allem Drum und Dran, dann braucht der Körper für sein Imunsystem alle Kraft, um die Erkältungsviren zu bekämpfen. Kommt eine körperliche Anstrengung durch Sport hinzu, wird dem Imunsystem Kraft "geraubt". Daher ist Sport während einer Erkältung nicht zu empfehlen.

Durch eine solche unnötige Schwächung kann sich auch noch eine bakterielle Infektion hinzu gesellen, dann ist das Imunsystem noch stärker gefordert. Auch hier gilt, wird dem Imunsystem Kraft vorenthalten, dann können sich Bakterien besser vermehren, auch eine Herzbeutelentzündung könnte die Folge sein, einer Nachbarin hier bei uns ist das so passiert.

 Gönn Deinem Körper eine Pause, lass das Imunsystem mit voller Kraft arbeiten, dann ist die Infektion schneller vorbei. Dann kannste auch bald wieder trainieren, ohne erhöhte Gefahr Schaden zu nehmen. LG

Antwort
von nici222, 52

Hallo mondmaedchen

Ich würde dir raten in der zeit wo du eine erkältung hast keinen Sport zu machen weil man allgemein wenn. Man krank ist anstrengende Sachen weitgehendst vermeiden sollte.

LG  :). 

nici222

Antwort
von drachentiger, 20

Nein, das ist gar nicht ok. Es sei denn, du legst gesteigerten Wert auf eine ständige Erkältung, also Dauererkältung. Dein Immunsystem ist nämlich während einer Erkältung, auch wenn sie leicht ist, so in Anspruch genommen, dass es offen ist für bakterielle Infektionen (die «Erkältung» ist ja in der Ärztesprache eine Virusinfektion).
Eine super Erklärung findest du auf dieser Erkältungsseite, bei der es ausschließlich um chronische Erkältungen geht: www.staendigerkaeltet.de/

Antwort
von immerFitter, 17

Ich würde dir keinen Sport empfehlen. Auch eine leichte Erkältung sollte man nicht auf die leichte Schippe nehmen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es Spaß macht, mit Kopfschmerzen sportlich aktiv zu sein. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten