Frage von Mannymanfred, 186

Ist es normal, dass man täglich Ohrenschmalz mit Wattestäbchen aus den Ohren holen kann?

Ich dusche täglich, und dazu gehört für mich anschließend auch das Reinigen meiner Ohren. Ich benutze dazu immer ein Wattestäbchen pro Ohr. Bei mir ist jeden Tag, jedes Mal etwas Ohrenschmalz dann auf der Watte zu sehen. Ich frage mich, ob das normal ist, oder ob ich vielleicht besonders viel Ohrenschmalz produziere?

Antwort
von Mahut, 186

Du solltest niemals mit Wattestäbchen an die Ohren gehen, damit schiebst du das Ohrenschmalz weit in den Gehörgang und bekommst Probleme mit dem Hören, reinige bitte nur deine Ohrmuschel und das mit einem Lappen

Antwort
von dinska, 183

Ohrschmalz ist ganz normal, manche haben mehr, manche weniger. Du solltest aber niemals mit Wattestäbchen rangehen und nach dem Duschen schon gleich gar nicht, du könntest sonst den Schmalz nach hinten schieben und es bildet sich ein Pfropf. Besser ist es spezielle Ohrreiniger zu verwenden, die eine klemmenartige Öffnung haben, an denen der Schmalz hängenbleibt . Weiter kann man Ohrspray benutzen, die den Schmalz auflösen.

Antwort
von Hooks, 161

Klar produzierst Du viel Schmalz - wenn DU das dauernd rauspuhlst???

Das ist wie mit dem Haarewaschen - je häufiger Du das machst, desto häufiger ist das nötig! Schmalz ist wichtig zum Raushalten von Schmutz, damit der nicht in den Gehörgang eindringt - also laß es drin!

Antwort
von pferdezahn, 131

Nein, normal ist das nicht. Einmal in der Woche reicht voellig aus. Das Ohrenschmalz ist ja schliesslich nicht umsonst im Gehoergang, sondern haelt Schmutz und Staub ab. Wenn Du keine Erkaeltung hast, putzt Du Dir dann auch jeden Tag die Nase?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community