Frage von miracle, 197

Ist EMS-Training gefährlich?

Ich spiele mit dem Gedanken mit EMS-Training anzufangen. Das ist eine Art von Fitness, wobei es sich um Elektromuskelstimulation handelt. Der Körper wird unter Reizstrom gesetzt, dabei macht man ein paar Übungen und angeblich sollen total schnell Muskeln aufgebaut werden. Ich bin voll berufstätig und das Training dauert nur 20min. Verlockend! Aber ist es nicht vielleicht ungesund den Körper unter Strom zu setzen?

Antwort
von bethmannchen, 174

Nein, ungesund oder gefährlich ist das nicht. Du bekommst da ja keine Stromstöße verpasst.

Muskeln bilden sich aber nicht dadurch, dass sie von Schwachstrom angeregt unkontrolliert zittern und vibrieren. Für einen Muskelzuwachs bringt das nichts, weil sich die Muskeln dabei überhaupt nicht nicht unter Last bewegen.

Statt eine halbe Stunde mit dem Kram um den Bauch auf dem Sofa zu verbringen (du brauchst ja auch noch 10 Min. für An- und Abtütern), kannst du lieber eine halbe Stunde joggen oder Kniebeugen machen, oder sonst was. Allein schon bei der normalen Hausarbeit bildest du mehr Muskeln, als mit so einem Schwach... Dafür wäre mir das Geld und die vertane Zeit zu schade.

Kommentar von miracle ,

Hmm, ich habe von einigen Leuten gehört, dass es doch sehr effektiv sein soll. Vielleicht werde ich einfach mal eine Probestunde machen und dann sehen ob sich das Geld überhaupt lohnt. Bin auf jeden Fall beruhigt, dass es nicht gefährlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten