Frage von RobertK98, 101

Ist ein Körperwachstum noch möglich?

Liebes Forum, ich bin 16 Jahre alt und habe das Problem seit meinem 14 Lebensjahr nicht mehr gewachsen zu sein. Damals wie heute beträgt meine Körpergröße 180cm. Früher war ich damit in der Schule noch relativ groß, aber mittlerweile überragen mich die Meisten, was wirklich deprimierend ist. Die meisten meiner Freunde sind schon 185-195cm. Jetzt frage ich mich, ob es noch möglich für mich ist zu wachsen? Mein Vater ist 184 und meine Mutter ca. 170 groß und ich würde gerne meinen Vater noch einholen. Ich habe gehört, dass man angeblich bis 21 wachsen kann, aber da ich in den letzten zwei Jahren keinen Centimeter gewachsen bin, bin ich mir nicht so sicher. Ist es also möglich dass ich noch wachse und wenn ja kann ich das Wachstum irgendwie fördern, sprich: das bestmögliche rausholen? Liebe Grüße, Robert

Antwort
von dinska, 101

Du kannst bis 21 wachsen, musst aber nicht. Ich habe meinen Mann mit 17 kennengelernt und da war er genauso groß wie dann später auch. Man kann das Wachstum nicht fördern, es ist in den Genen festgelegt, aber man kann sich ausmessen lassen, wie groß man werden wird. Was soll an einer Größe von 1,80 m deprimierend sein. Es wird immer Menschen geben die größer oder kleiner sind als du. Im eigentlichen Sinn kommt es auf die menschliche Größe an und nach der wirst du von deinen Freunden gemessen und anerkannt.

Antwort
von Winherby, 81

Hi Robert, also erst mal, Deine 180 cm sind ja nun nicht gerade beschämend winzig. Und dann ja, Du kannst durchaus nochmal einen "Schuss" machen, ging mir damals ähnlich. Mit 14 war ich 172 cm, mit 16 immer noch 172cm, als ich 17 wurde waren es plötzlich 186 cm. Manchmal macht der Körper eine Wachstumspause, er holt bildlich gesprochen Luft für den nächsten Schub. Also immer ruhig bleiben, das wird schon noch.

Übrigens ist es für das Knochengestell und seine Anhaftungen überhaupt nicht so gut, wenn man so groß wird. Die Gelenke, aber auch die Muskeln, Sehnen, Bänder, usw., müssen mit zunehmender Körperlänge die dabei größer werdenden Hebelkräfte aufbringen und ertragen, also aushalten, - das ganze Leben lang!. Die Folge sind bei den meisten Betroffenen dann diverse Schäden, meist bereits in jüngeren Jahren an der Wirbelsäule, im Alter aber auch zusätzlich an den Hüften und Knien ( ich kann Dir ein Lied davon singen ) . Sollte es mit Deinem weiteren Längenwachtum doch nichts werden, dann kannst Du Dich damit trösten, dass Deine Gesundheitsprognose in Sachen Knochen positiver ist, als bei den ganz langen Kerls Deiner Klasse. LG

PS: Selber das Wachstum fördern geht nicht, -zumindest ist es mir nicht bekannt.

Kommentar von evistie ,
Selber das Wachstum fördern geht nicht, -zumindest ist es mir nicht bekannt.

Haben Dich denn nicht Deine Eltern großgezogen, @Winherby? ;o)

Antwort
von walesca, 78

Hallo RobertK98!

...aber mittlerweile überragen mich die Meisten, was wirklich deprimierend ist.

Also mit 1.80 bist Du ja nun nicht gerade klein. Ich finde es eigentlich erschreckend, dass Du dein Selbstwertgefühl an der Körpergöße festmachst. Es gibt doch nun wirklich genügend andere, wichtigere Dinge, die Dich zum richtigen Kerl machen!!! Denk mal darüber nach. Da Deine Eltern ja auch nicht zu den "Überfliegern" gehören, wirst du wohl niemals die 2 m erreichen. Mein Bruder hat es auch gerade einmal auf 1.70 Größe geschafft. Bei der Bundeswehr mussten sogar seine Stiefel (Gr. 38!!) extra angefertigt werden!! Trotzdem ist aus ihm ein erfolgreicher Unternehmer geworden. Ich kenne sogar einen kleinwüchsigen, sehr anerkannten Juristen. Also: Körpergröße ist nicht alles!!!!!! Bleib einfach Du selbst und warte ab!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von mrshealthy, 64

Hallo RobertK98,

klar kannst du noch wachsen. Eben, der menschliche Körper wächst bis 21 und immer in Schüben...also einfach abwarten ;) Du kannst eh nichts daran ändern.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten