Frage von combatarms98, 34

Ist dieser Ernährungsplan bei Durchfall, welches seit einer Woche 3 mal am Tag auftritt, gut ?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Beavis99, 25

Hallo,

drei Mal am Tag Stuhlgang ist nicht immer zwangsläufig Durchfall, es kommt u.a auch auf Menge/Konsistenz an , also wieviel Flüssigkeit verloren geht. Im Krankenhaus gibt es lt Standart keine Pläne bei Magen/Darm, sondern Wunschkost, das hat sich über die Jahre bewährt. Am besten einfach leicht verdauliche Speisen wie Weissbrot, Zwieback essen, wenig Milchprodukte & Fett. Gut ist auch Banane ( macht den Stuhlgang fester & enthält viel Kalium) und geriebener Apfel. Und ausreichend trinken, am besten stilles Wasser. Salzstangen/Brezeln sind auch prima. Ansonsten halte ich generell nichts von den festen Plänen ( wenn nur zur Orientierung), am besten hörst Du einfach auf Dein Bauchgefühl :)

Gute Besserung  Bea

Antwort
von ABerendes, 23

Hallo combatarms98,,

Leider gibst Du zu wenigh Infotmatponen über Deinen "Durchfall"  und so kannst Du auch keine wirklich erschöpfwende Antwort auf Dein Frahe erwarten

Grundsätzlich .mag das von Dir dargestellte ernährungskonzept als kurzfristige Maßnahme für ein, zwei Tage durchgehen, langfristi aber ist diese Ernährung derart einseitigm, dass ich da schon fat den Durchfall vorziehen würde.  

Nun mal im Ernst: Wenn es ich bei Deinen Problemen um eine kurzfristige ggf. akute Angelegenheit handelt, kann Dir diese "Schonkost"  möglicherweise helfen, längerfristig sollte man da schon etwas kompetenter vorgehen. 

Versuch doch mal Deine Ernährung nach dem  FODMAP-Prinzip umzustellenn  das hat bei  Darmproblemen schon vielen Betroffenen geholfen.

Näheres zu diesem Thema findest Du hier:

http://www.fodmap-info.de/was-bewirken-fodmaps-im-darm/ 

Also px - pleip xunt

ABerendes

Antwort
von marioSuper, 16

Gegen Durchfall hilft besonder der Tee gut, bewährt haben sich da Fenchel-Tee auch Ackerkraut ist sehr hilfreich und hilft beruhigend. 

Antwort
von pferdezahn, 14

Ja, der ist gut. Aber besser waere es Mal einen Tag nichts zu essen und nur trinken

Kommentar von Beavis99 ,

Hallo, Nahrungskarenz bewährt sich nicht immer. Da die Darmzotten bei Gastroenteritis ( also Magen/Darminfekt) abgeflacht sind, ist es gut leicht verdauliche Speisen zu sich zu nehmen , da sie dann "mobil" bleiben . So wird es zumindest in vielen Krankenhäusern gehandhabt & hat sich bewährt. Muss am Ende aber jeder für sich entscheiden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community