Frage von EmergencyRoom, 61

Ist der Nuva-Ring besser als orale Kontrazeptiva?

Ich habe heute in einem Buch gelesen, dass orale Kontrazeptiva das Brustkrebs-Risiko erhöhen. Jetzt ist zum einen meine Frage, ob der Nuva-Ring dabei auch mit gemeint ist, ich meine er wird ja nicht oral eingenommen!? Und ob man sagen kann, dass der Nuva-Ring allgemein sich besser als Verhütungsmittel eignet?

Antwort
von elli003, 61

Ja, das stimmt, der Östrogenanteil soll dafür vor allem verantwortlich sein. Soweit ich weiss, enthält auch der Nuvaring wie die Pille, Gestagen und Östrogen, ist also genau dasselbe in grün. Generell sollte man sich einfach bewusst sein, dass hormonelle Verhütungsmittel einfach viele potentielle Nebenwirkungen haben - schau mal in die Packungsbeilage, die Liste ist ellenlang! - die sich auswirken können oder nicht. Ich persönlich habe schon unter zu vielen dieser Nebenwirkungen gelitten, das hat mir dann gereicht! Ich will nie wieder Hormone nehmen, das Risiko ist mir einfach zu hoch! Ich bin sehr glücklich mit meinem Verhütungscomputer und ohne Hormone und kann auch immer nur schweren Herzens hormonelle Verhütung empfehlen, es geht ja genau so gut ohne. Hier mal ein paar Erfahrungsberichte dazu:

http://www.verhuetung-cyclotest.de/verhueten-mit-cyclotest/cyclotest-2-plus-als-alternative-zur-pille/cyclotest-erfahrungen.php

Aber das ist natürlich jeder Frau selbst überlassen. Wenn dir das Risiko zu hoch ist, oder du dich unwohl bei dem Gedanken fühlst, Hormone zu nehmen, lass sie weg! Es gibt eine Reihe von hormonfreien Verhütungsmethoden, die genau so sicher sind!

Antwort
von Geburtshelferin, 52

Verhütungsmittel mit Hormone stehen generell im Verdacht die Entstehung von Brustkrebs zu begünstigen. Die Darreichungsform ist dabei unerheblich. Generell haben hormonelle Verhütungsmethoden eine ganze Latte Nebenwirkungen und möglicher Begleiterscheinungen, die zum Teil erst Jahre nach der Einnahme auftreten können.. Man sollte sich daher unbedingt die Packungsbeilage genau durchlesen. Für einen Großteil der Frauen im fruchtbaren Alter wäre es im Hinblick auf die Gesundheit sicher besser ohne Hormone zu verhüten.

Antwort
von Evita88, 52

Kombinierte Orale Kontrazeptiva sind die am häufigsten eingesetzten und auch ältesten hormonellen Verhütungsmittel, weswegen solche Aussagen oft (noch) so formuliert sind.

Da der NuvaRing aber ebenfalls ein kombiniertes Kontrazeptivum ist, treffen solche Aussagen auch auf den Ring (und das Pflaster) zu. Es unterscheidet sich nur der Weg, den die Hormone in den Körper nehmen, die Wirkung ist aber dieselbe.


Der NuvaRing hat gewisse Vorteile gegenüber oralen Kontrazeptiva, aber nur in Hinblick auf die Anwendung.

  • So gibt der Ring die Hormone kontinuierlich ab, was für manche Frauen verträglicher ist, als die Tagesdosis auf einen Schlag einzunehmen.
  • Außerdem muss man nicht täglich an die rechtzeitige Tabletteneinnahme denken. (Dennoch sollte man täglich überprüfen, ob der Ring noch an Ort und Stelle ist.)
  • Erbrechen oder Durchfall ändern an der Verhütungswirkung nichts, da die Hormone ja auf einem anderen Weg in den Körper gelangen

Es gibt aber auch Nachteile.

  • So kann der Ring z.B. zu häufigeren vaginalen Infektionen führen.
  • Oder man empfindet ihn beim Sex als störend, sodass er dann während des Sex entfernt wird, was wiederum dazu führen könnte, dass man vergisst, ihn anschließend nach spätestens drei Stunden wieder einzulegen.

Von daher kann man nicht pauschal sagen, dass der NuvaRing besser ist als orale Kontrazeptiva.

LG

Antwort
von Gruenspecht, 42

Das was das Brustkrebsrisiko erhöht, das sind die Hormone. Und es ist egal, ob die oral eingenommen oder von einem mechanischen Verhütungsmittel langsam eingeschleust werden. Hormone sind HOrmone. Wenn man das Krebsrisiko vermindern will, muss man auf diese Hormone verzichten.

Antwort
von DerGast, 32

Wann eignet sich für dich ein Verhütungsmittel besser? Das ist eine sehr komische Frage.

Zum Brustkrebsrisiko kannst du dir ja mal eine Packungsbeilage anschauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community