Frage von tinkerbelli, 15

ist das ein Scheidenpilz?

Hallo,

und zwar hab ich von Montag auf Dienstag nachts bemerkt wie sehr meine Scheide außen juckt, am nächsten Tag hat es nur leicht gejuckt, deshalb unternahm ich nichts. am Mittwoch war es dann ganz rot und tat beim laufen weh und ich hab leichten Ausfluss, heute ist mir aufgefallen das es etwas riecht obwohl ich frisch geduscht habe, beim Wasser lassen brennt es auch ganz schön und es tut echt weh beim hinsetzen oer laufen da die Kleidung zu eng ist. Habe mir vorhin Canesten Gyn Once besorgt und gleich eingeschmiert. Da es etwas riecht bin ich verunsichert. Ist das wirklich ein Pilz oder steckt etwas anderes dahinter?

Danke

Antwort
von dinska, 11

Ich tippe mal auf einen Pilz, denn bei mir hat es auch so angefangen. Gehe zum Frauenarzt und lass es abklären.

Antwort
von KeeAhnung, 13

Lass beim Arzt abklären, ob es sich tatsächlich um einen Pilz handelt. Wenn der Ausfluss weiß und krümelig ist, dann handelt es sich relativ sicher um einen Pilz. Ist der Ausfluss jedoch klar, würde ich nicht unbedingt auf einen Pilz tippen. Es kann auch einfach nur an einer Floraschwäche liegen. Hier kann ich dann eine Milchsäurekur aus der Apotheke empfehlen. Die wirkt echt wunder :) denn bei mir war es damals kein Pilz, hatte aber deine Beschwerden. Habe dann nur 2 Aplikatoren mit der Milchsäurekur verwendet, obwohl eine Packung bis zu einer Woche, also 7 Aplikatoren enthält, reicht und der Spuk war vorbei ;)

Antwort
von elliellen, 11

Hallo!

Den beschriebenen Symptomen nach sollte es sich um einen Vaginalpilz handeln. Die in der Apotheke erhältlichen Mittel helfen eigentlich recht gut und schnell und du solltest das Problem damit zügig loswerden.

Ein paar Tips, die man zusätzlich noch beachten sollte während der Behandlung:

Keine enge Synthetikunterwäsche( lieber Baumwolle)

Nach Möglichkeit keinen Weißzucker

Immunstärkend ernähren(Obst, Gemüse, Vollkorn u.s.w.)

Nach der vaginalen Behandlung sind Milchsäurepräparate sinnvoll, da sie die Schleimhaut stärken und das saure Millieu wiederherstellen . Das Antimykotikum trocknet die Schleimhäute etwas aus.

Antwort
von Krautwickel, 11

Pilz riecht unangenehm, das ist also schon ein Zeichen dafür, dass es ein Vaginalpilz ist.Zwar kann man sich in der Apotheke entsprechende Mittel besorgen, ich plädiere aber schon für den Frauenarzt, weil der mit einem Abstrich einfach Sicherheit schaffen kann. Solltest du einen Partner haben, muss der sich mit behandeln lassen, sonst steckt ihr euch gegenseitig wieder an.

Antwort
von bobbys, 11

Hallo,

du solltest unbedingt zum Frauenarzt gehen und es abklären lassen und auch behandeln lassen und denke dran keinen ungeschützten Verkehr und den Partner mit behandeln lassen.

LG Bobbys

Antwort
von anonymous, 12

Hallo, War vor ein paar Momaten in der gleichen Situation. Ja, das ich Scheidenpilz. Passiert öfters, du kannst es dir überall einfangen. Sogar shon auf öffentlichen Toiletten. Geh einfah mal zum FA . Ich persönlich ging nicht. Habe mir von der Apotheke etwas geholt -3 Zäpfchen und eine Creme für außen. Hat sofort geholfen. Gute Besserung ! LG

Antwort
von karlsruhe, 12

ich glaube es ist Scheidenpilz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community