Frage von Lazarius, 19

Ist bei einem Kapselabriss in der Schulter eine Operation unumgänglich, wenn das Gelenk auch noch an Arthrose leidet?

Ich bedanke mich recht herzlich für euere Antworten.

Antwort
von Winherby, 19

Wenn Du den Arm so gut wie möglich weiterhin benutzen möchtest, ja dann ist die OP nicht zu vermeiden. Und dies so rasch als möglich, denn die die knorpeligen Anteile der Rotatorenmanschette bilden sich rasch rück. Mit der Arthrose des Knochens sehe ich keinen komplizierenden Zusammenhang.LG

Kommentar von Lazarius ,

Vielen Dank für deine Antwort. Gestern war ich bei einem Spezialisten. Es ist, Gott sei Dank, nicht so schlimm wie anfangs vermutet und eine Operation ist nicht nötig. LG

Kommentar von Winherby ,

Na da sei mal so richtig, richtig froh, denn diese Rotatorenmanschette zusammenzuraffen ist eine undankbare OP, weil die Schmerzen danach meist recht groß sind und die gewünschte Beweglichkeit sehr lange Zeit zu wünschen übrig lässt.

Und danke für´s Feedback, das kommt hier leider eher selten vor. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community