Frage von ginaa123, 1.257

isg blockade weg durch übungen??

hallo

ich habe jetzt schon länger eine isg blockade..meine osteopatin und orthopäde haben da aber nichts eingerenkt und sagen das geht mit übungen und bewegungen weg?? stimmt das?? ich kann mir das iwie nicht vorstellen...wenn ich jetzt muskeln aufbaue bauen die sich dann nicht schief auf ?? oder schieben die das dnan wieder richtig hin??

lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 1.257

Ja, das stimmt. Lass dir die Übungen zeigen, damit du nichts falsch machen kannst und dann übe täglich, es brauchen nur 10 Minuten sein, aber regelmäßig.

Antwort
von Winherby, 1.179

Hallo ginaa123,

ja, diese Übungen können Deine ISG-Blockaden lösen. Aber bitte nicht nur vorstellen, einfach mal machen. Je öfter, desto besser.

Solche Blockaden fallen ja nicht vom Himmel über uns her, sondern haben ganz pragmatische Gründe. So ist z. B. das Sitzen mit übereinander geschlagenen Beinen garnicht gut für unsere ISG-Gelenke, aber eine solche Haltung kann eine Blockade auslösen. Und nun gibt es eben verschiedene Gegenbewegungen, die diese Blockade wieder lösen können. Mach die Übungen und Du wirst sehen. Die Übungen zum Lösen der Blockade dienen nicht dem Muskelaufbau. Der angesprochene Muskelaufbau sollte idealerweise nach dem Lösen der Blockaden erfolgen, oft kann man so die rasche erneute Blockierung vermeiden. LG

Kommentar von Hooks ,

Mir hat man sogar gesagt, man soll die Knie gar nicht zusammenbringen, also z.B. im Rock nicht ganz damenfein sitzen. Das bedeutet auch, beim Liegen auf der Seite ein Kissen zwischen die Knie zu nehmen.

Kommentar von dinska ,

Das ist richtig, im Sitzen und Stehen sollten die Beine immer hüftbreit auseinander sein.

Antwort
von ottaro, 1.080

Sagen wirs mal so. Das Beste bei einer Wirbelblockade ist die Bewegung und evtl. auch Wärme (beides ist bei dem Wetter unangenehm)...

ich hatte jetzt schon 2-3 Wirbelblockaden in der LWS gehabt und die hab ich gut in den Griff bekommen mit Ibuprofen 600. Ich musste die nehmen, weil ich mich nicht richtig bewegen konnte vor Schmerzen und dann nimmt man so eine Schmerztablette und man kann sich dann schmerzfrei bewegen und so geht auch die Wirbelblockade weg. Ein warmes Bad bzw. eine Wärmflasche hat mir auch geholfen (ich hatte eine Wirbelblockade im Dezember, da war Wärme noch angebracht^^)

Naja ich galube Muskelaufbau bei Verspannungen bringt nix, es tut nur gegen Verspannungen vorbeugen... Ob sie sich dann schief aufbauen weiß ich ehrlichgesagt nicht, ich glaube aber nicht.

Liebe Grüße

ottaro

Kommentar von Winherby ,

Ist ja ganz toll, was Du da so über Wirbelblockaden schreibst. Nur dumm, dass es der Gina nicht hilft. Denn eine ISG - Blockade ist keine Wirbelblockade.

Antwort
von Hooks, 865

http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/isg-blockaden-loesen-uebungen.htm

HIer wird ein bißchen erklärt, vielleicht hilft das Deiner Vorstellung weiter.

Die erste Übung kenne ich mit einer Treppenstufe, die im Bett kannst Du noch sanfter anfangen: einfach die Beine abwechselnd nach unten raus schieben.

Kommentar von Hooks ,

Gut ist auch ein Peitschen mit einer Brennesselrute, 3 Tage nacheinander (daß de Fetzen fliegen, lieg am besten quer über dem Bett), dann 3 Tage Pause, dann nochmal. Aber es muß ein festes Peitschen sein (dann geht der Wirkstoff irgendwie unter die Haut), das bloße Berühren tut asig weh. Kaltes Wasser meiden, also beim Schwitzen gleich abtrocknen. Sonst schmerzt die Haut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community