Frage von CrstnaBstr, 35

Wer kann mir helfen bei der Interpretation von Blutwerten - EBV?

Hallo ihr Lieben,

habe seit einigen Wochen eine verschleppte Erkältung/Grippe mit massiven Kopfschmerzen, Bronchitis, Halsschmerzen und Lymphknotenschwellung. Habe auch Antibiotika genommen, welche meines Erachtens alles verschlimmert haben. War schon bei etlichen Ärzten und Heilpraktikern, zuletzt kam dann vom HP das Ergebnis des EBV. Habe eben auch ein großes Blutbild machen lassen vor 3 Wochen, Bild im Anhang.

Vielleicht könnte mir jemand bei den Ergebnissen helfen? Mein Arzt hielt es nun auch nicht für sonderlich schlimm, dass bei scheinbar zwei EBV Blutwerten ein relativ hohes Ergebnis herauskam.

Erfahrungsberichte sind sehr willkommen, irgendwann nach bald 5 Wochen Dauerkopfschmerzen und Erschöpfung hat man irgendwann die Nase voll!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 32

Hast du nicht mit deinem Arzt über den Befund gesprochen, das hättest du machen sollen.

Ich zb. mache es immer, denn wenn was nicht OK ist, bespreche ich es, wie man den Wert verbessern kann.

Kommentar von CrstnaBstr ,

Natürlich habe ich das. Mein Arzt meinte aber zu mir nur es wäre alles ok ohne mit mir die Werte durchzugehen. Bis meine HP sich das dann nochmal angeschaut hat und darauf kam, dass der EBV Wert (bzw 2 Werte) sehr hoch seien. Nach nochmaliger Rücksprache mit dem Arzt meinte er nur es ist nicht bewiesen, dass mein Krankheitsbild durch den EBV ausgelöst wird, aber der Wert sei wirklich erhöht.. 

Antwort
von CrstnaBstr, 27

Anhang Blutwerte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community