Frage von mariontheresa, 201

Insektenstich am Fuß

Ich habe bei der Gartenarbeit nur Clogs getragen ohne Socken. Ich neheme an, dass es ein Insekt war, dass mich in den Fuß gestochen hat. Im Gegensatz zu den üblichen Stichen von Stechmücken (hatte ich auch schon ein paar, kein Vergleich) tut es sofort weh, die Einstichstelle ist dunkelrot und hat einen Durchmesser von ca. 1mm. Um den Einstich herum bildet sich sofort eine Rötung von 2 - 3 cm. Die Stelle schwillt nicht an, dafür wird der ganze Fuß bis über den Knöchel dick. Es juckt fürchterlich, normale Mitel wie Fenistil (auch mit Cortison) helfen nicht. Die Beschwerden dauern etwa 8 - 10 Tage. Da ich das in den vergangenen Jahren schon zweimal hatte, habe ich diesmal sofort Cortisontabletten (2 x 2o mg) genommen (vom Arzt verschrieben) und eine starke Cortisonsalbe (Ecural). Dadurch wurde das schlimmste verhindert, gejuckt hat es trotzdem. Ich war beim Arzt, eine Zecke war es nicht. Hat jemand so etwas schon gehabt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tinahexe, 191

Hey Mariontheresa, bei uns heißen diese gemeinen Biester- Griebelmücken- Die Stiche sind widerlich. Ich mache in solchen Fällen Essigumschläge und Kühlpacks drauf. Alles Andere hat mir nicht geholfen.In der Apotheke gibt es auch Globulies die wenn sie sofort genommen werden auch helfen können. Gute Besserung

Antwort
von Mahut, 159

Mich hat mal eine Bremse in den Fuss gestochen, da schwoll der Fuß auch extrem an, ich habe mir dann aus der Apotheke Rivanol gekauft und meinen Fuss damit behandelt (Umschläge), aber Vorsicht das Zeug färbt sehr stark, Es hat sehr gut geholfen und nach kurzer Zeit war alles wieder OK

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community