Frage von Yeethi, 19

Insektenschutzmittel in der Steckdose schädlich?

In unserem Schlafzimmer tummeln sich leider ziemlich viele Stechmücken. An einen ruhigen Schlaf ist im Moment nicht zu denken. Nun habe ich in die Steckdose so ein Gerät hineingesteckt, das Insektenschutzmittel abgibt und die Mücken töten soll. Die Steckdose befindet sich aber genau neben meinem Bett. Ist das gefährlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 16

Das beste Mittel gegen Mücken ist Lavendelöl. Einfach ein paar Tropfen auf das Kopfkissen träufeln und du hast deine Ruhe. Ich habe immer eine Flasche in meinem Nachtschrank und wenn ich es surren höre, dann tropfe ich Lavendel auf Kissen und Bettbezug und die Mücken sitzen morgens in der äußersten Ecke. Ich kann gut schlafen,denn der Duft beruhigt und fördert den Schlaf. Lavendel ist besser als elektrische Geräte, wo man immer Angst haben muss, dass es nicht gut für die Gesundheit ist.

Antwort
von StephanZehnt, 10

Hallo Yeethi,

vor solchen Geräten wird abgeraten da solche Mittel auhc Hautausschläge verursachen können. Einen wirksamen Schutz können Fliegengitter oder Moskitonetze sein.

Auch ätherische Öle wie z.B. (Zitrone, Bergamotte, Sandelholz, Minze, Zimt, Kampfer, Eukalyptus, Lavendel, Anis und Katzenminze) auf Kopfkissen, Bettwäsche, Kleidung und Glühbirne verteilen. Man kann aber auch mit Essig- Lavendel- oder Zitronenessenz gefüllte Schalen aufstellen.

Mehr dazu hier http://www.gartendialog.de/gartenpflege/schaedlinge/insekten/muecken-hausmittel....

VG Stephan

Antwort
von Mahut, 9

Das kann nicht ungefährlich sein, denn das Insektenschutzmittel gibt giftige Dämpfe ab, du solltest besser ein Fliegennetz am Fenster anbringen und wenn du lüftest, das Licht im Zimmer ausmachen.

Antwort
von gerdavh, 12

Hallo, gefährlich ist das bestimmt nicht, aber es könnte auf Dauer Deinen Schlaf stören. Eigentlich soll man in seinem Schlafzimmer über Nacht keine elektrischen Geräte laufen lassen, aber wie empfindlich man da ist, ist sicherlich sehr unterschiedlich. Gegen Mücken habe ich auch schon allerhand ausprobiert. Basilikum am Fenster hatte bei uns eine prima Wirkung. In krassen Fällen habe ich mich auch schon mit Azaron before (Pumpspray zur Anwendung am Körper, Apotheke) an den Armen, Knöcheln und im Haar behandelt, das hatte bei mir prima geholfen - keinen einzigen Stich mehr!. lg Gerda

Antwort
von dertomtom, 9

Keine ahnung ob das wirlich schädlich ist - aber wenn von 10 fünf sterben und fünf stechen ist das auch nu die halbe Miete...

Wie wär es denn mit einem Mittelchen das die Viecher vertreibt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten