Frage von Kleinelibelle, 118

Infrarotkabine oder Sauna?

Wir haben ein wenig erspartes und überlegen uns, ob wir uns etwas in der Richtung zulegen sollen. Was wäre für die Gesundheit und das Immunsystem besser?

Antwort
von Naitsabes, 118

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da es in diesem Fall auf deine Gesundheit und dein Immunsystem ankommt.

Der deutlichste Unterschied zwischen der Infrarotkabine und einer Sauna ist wohl die Temperatur, bei welcher diese betrieben werden. So herrschen in der Sauna bei einem Aufguss mit Wasser auf 100° heiße Steine kurzzeitig sowohl eine hohe Temperatur wie auch eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit. Dies ist bei der Infrarotkabine wesentlich gemäßigter, so setzt bei dieser schon bei einer Temperatur von 30-35° eine Reaktion im Körper ein und man beginnt zu schwitzen. Daher ist hier schon deine erste Entscheidung zu treffen sind hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit ein Problem für dich? Dann greif eher zur Infrarotkabine, ansonsten erst einmal weiterlesen.

Ein weiterer wichtiger Unterschied, meiner Meinung nach, ist die spezielle Wirkung der Infrarotkabine. So ist die Belastung für den Kreislauf wesentlich geringer, damit ist die Infrarotkabine auch für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder gesundheitlicher Beeinträchtigungen einen Saunabesuch nicht so gut vertragen, geeignet.

Die Infrarotstrahlung sorgt in den oberen Hautschichten für Tiefenwärme, welche die Haut und die Muskulatur stimuliert. Dies regt den Stoffwechsel an, vermehrt die Verarbeitung von Bakterien, Viren und Krankheitskeimen. Gerade auch Verspannungen in der Muskulatur und Muskelkater lassen sich durch die Benutzung einer Infrarotkabine beseitigen. Auch rheumatische Erkrankungen sprechen gut auf Wärme an, sofern sie nicht akut entzündlich sind.

Wie man sieht hat auch in diesem Bereich die Infrarotkabine ihre Vorteile. Gerade diese spezielle Wirkungen auf den Körper sind bei einer Sauna, meiner Meinung nach, nicht so ausgeprägt vorhanden.

Am besten ist es jedoch, wenn man beides Mal ausprobiert, dafür schaut man in einer Saunalandschaft vorbei, welche sowohl Infrarotkabinen als auch Saunen haben und testet einfach was dem eigenen Körper gut tut. Weitere Infos zum Unterschied zwischen Sauna und Infrarotkabine findest du auch auf meiner Seite http://www.infrarotkabine24.com/infrarotkabine-unterschied-zur-sauna/, dort gibt es auch weiterführende Infos zur Infrarotkabine im Allgemeinen.

Antwort
von dinska, 96

Das kann man so direkt nicht sagen. Es wäre aber gut, wenn ihr das vorher mal ausprobiert, denn so eine Sauna ist ja auch nicht gerade billig. Ich weiß das, denn wir haben auch eine und sind sehr zufrieden. Ich war aber auch schon einmal in einer Infrarotlichtkabine und die hat mir auch gut getan. Deshalb probiert beides mal aus und entscheidet euch dann für das, was euch mehr zusagt. Probieren geht über studieren!

Kommentar von dinska ,

Beachtet auch nicht nur den Preis, sondern auch die Stromkosten, die anfallen. Bei der Sauna, wählt einen Ofen mit nicht zu hoher KW Zahl und es sollte auch eine Wanne als Tauchbad vorhanden sein. Bei einer Infrarotkabine reicht eine Dusche aus.

Antwort
von Mahut, 83

Ich würde mir eine Sauna zulegen. Das ist für das Immunsystem in meinen Augen am Besten

Antwort
von Wellnessprofi, 83

Der Vorteil bei einer Infrarotkabine ist der, dass diese angenehmer für den Kreislauf ist und die Tiefenwärme auch gleichzeitig den Körper von vielen Giftstoffen, welche man über die Haut aufnimmt befreit.

Ich habe zum Beispiel starkes Rheuma und seit dem ich regelmäßig meine Infrarotkabine benutze, sind meine Rheumaschmerzen stark zurückgegangen. Durch die wärmenden Infrarotstrahlen habe ich bessere Erfahrungen als durch die heiße Luft bei einer Sauna gemacht.

Vielleicht hilft euch diese Seite weiter mit guten Infos zwischen Sauna und Infrarot.

http://www.infrarotkabinen.net/

Antwort
von Gemuesemuffin38, 74

Infrarotkabinen sind auch nicht so heiß und deshalb besser für Menschen geeignet die nicht soviel Wärme vertragen können und auch Kreißlaufprobleme haben. Infrarotkabinen sind auch für Rückenschmerzen sehr gut. Ich denke es kommt darauf an aus welchem Anlass ihr euch sowas in die Richtung zulegen wollt. Lasst euch im Fachmarkt nochmal beraten und kauft dann das was euren Wünschen am nähesten kommt.

Antwort
von willkommen, 74

Der weitaus meiste auf den Körper treffende Teil der von den Infrarotstrahlern ausgehenden Strahlen wird beim Auftreffen auf den Körper (also nicht bereits in der Raumluft) in Wärme umgewandelt und teilweise absorbiert. Durch das Eindringen der Wärme in den Körper entsteht ein wohliges Wärmegefühl (Tiefenwärme). Ein Vorteil ist, dass im Gegensatz zur finnischen Sauna der Raum nicht lange vorgeheizt werden muss und Energie gespart werden kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotw%C3%A4rmekabine

Antwort
von anonymous, 68

Ich selbst finde Infraotkabinen entspannder, da mir eine Sauna immer zu stark ist. Ich denke, du solltest einfach mal vorher ausprobieren, was dir besser liegt. In vielen Schwimmbäder und Hotels finden man ja beides, da kann man einfach mal testen. :-) Für eine richtig gute Sauna muss man nämlich schon was investieren - wir haben nämlich eine, aber die nutzt eigentlich nur mein Mann :-) Ich habe als Trostpflaster eine Dampfdusche bekommen, die bei uns im Bad steht. Vielleicht wäre das ja auch was für dich? Ist "gefühlt" nicht so heiß wie eine Sauna und deshalb für mich perfekt. Und natürlich ist so eine Dampfdusche etwas günstiger. Scha mal hier: http://www.eago-deutschland.de/dampfduschen/dampfduschen-f6-serie/eago-dampfdusche-dz955f6-weiss-120x90-links Aber wie gesagt, probier3en geht über studieren. Wenn man schon in ein tolles Wellnessteil investiert soll man es auch gerne nutzen! ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community