Frage von anton, 34

In welchen Lebensmitteln ist das „Glückshormon“ Tryptophan enthalten?

In Schokolade ist ja bekanntlich die stimmungsanregende Aminosäure Tryptophan enthalten. Kennt ihr noch andere Lebensmittel in denen dieser Stoff enthalten ist und von denen man etwas mehr essen kann, als Schokolade- der Figur wegen?

Antwort
von Nelly1433, 26

Vielleicht ist hier etwas dabei ?

Nahrungsmittel mit viel Tryptophan

Da es zwischen verschiedenen Personen große Unterschiede im tatsächlichen Mindestbedarf von L-Tryptophan geben kann, sollte stets auf eine ausreichende Zufuhr geachtet werden, da es im Gegenteil nie zu einer Überdosierung kommen kann, denn die Aminosäure reguliert ihren Abbau über verschieden Umwandlungsprozesse selbst. Aus diesem Grund ist es auch gefahrlos möglich, spezielle Nahrungsergänzungsmittel einzusetzen, womit eine Mangelversorgung sicher vermieden werden kann. Diese kann sich in einem übermäßigen Appetit mit anschließender Gewichtszunahme und im schlimmsten Fall in Depressionen bis hin zum Suizid äußern, weshalb es unbedingt ratsam ist, stets genügend Tryptophan aufzunehmen. Auch eine schlechte Wundheilung oder eine arterielle Hypertonie können auf eine Unterversorgung mit dem Vitalstoff hindeuten.

Um dieser entgegenzuwirken, eignen sich vor allem Sojabohnen (etwa 590 mg pro 100 g) und ungesüßtes Kakaopulver (ca. 290 mg je 100 g), doch auch tierische Produkte wie Hähnchenbrustfilet (ungefähr 270 mg je 100 g) und Hühnereier (ca. 165 mg je 100 g) können zur Deckung des täglichen Bedarfs herangezogen werden. Da L-Tryptophan relativ schlecht wasserlöslich ist, bleibt während des Waschens und Kochens der größte Anteil in der Nahrung erhalten und kann anschließend vom Körper verwertet werden. Vor allem Personen mit Resorptionsstörungen der Verdauungsorgane müssen daher meist Supplemente einnehmen, da ihr Körper das in Lebensmitteln enthaltende Tryptophan nur schwer aufnehmen und weiterverarbeiten kann. Auch äußere Umstände wie Stress oder bestehende Infektionen können sich negativ auf die Versorgung mit der essentiellen Aminosäure auswirken, sodass in vielen Fällen bestimmte Nahrungsergänzungsmittel nutzbringend sind

http://orthomolekular-gesund.de/aminosaeuren/tryptophan/

Kommentar von Nelly1433 ,

Nur wenige Nahrungsmittel wie Bananen, Ananas, frische Feigen, Papaya und Avocados, vor allem als ausgereifte Früchte, enthalten direkt das "Glückshormon" Serotonin. Da Serotonin jedoch aus der Aminosäure Tryptophan gebildet wird, können Tryptophan-haltige Nahrungsmittel indirekt auch zu einem erhöhten Serotoninspiegel führen. Zu diesen Lebensmitteln gehören Nüsse, Dinkel, Weizenkeime, Sojabohnen, Quark, Käse. Auch Schokolade führt zu einer direkten Steigerung des Serotoninspiegels im Gehirn sagt http://www.kreawi.de/heilpraktiker-news/medizin-05-2004/heilsame-und-ungesunde-n...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community