Frage von ennrico,

In welchem Alter sollten Kinder sprechen?

In welchem Alter sollten Kinder die ersten Wörte brabbeln und anfangen zu sprechen? Der Kleine meiner Cousine ist anderthalb und ist immer ganz still. Er sagt wohl Mama, Papa und Bagger, aber das wars dann auch im Großen und Ganzen. ISt der Kleine entwicklungsgestört?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elliellen,

Hallo!

Nein, das ist er sicher nicht. Wenn der Kleine mit eineinhalb Jahren Mama, Papa und Bagger sagt, ist das doch toll. Jungen sprechen meistens auch etwas später als Mädchen. Man sollte das ganze Können der kleinen Mäuse nicht so genau nehmen, das eine Kind geht eher auf das Pöttchen, das eine krabbelt früher, dafür läuft das andere eben eher. Wichtig ist, das Kinder mit sehr viel Liebe in einem Zuhause aufwachsen, indem sie sich sicher und geliebt fühlen. sie sollten gefördert werden, indem man viel mit ihnen spricht, ihnen die Welt zeigt, Bilderbücher mit ihnen anschaut u.s.w. Dann kommt das andere meistens von selber.

Kommentar von apfelspalte ,

Super Antwort!

Antwort
von dinska,

Wie kommst du denn auf so einen Gedanken. Er spricht doch, kann Laute bilden und Wörter zuordnen. Sprechen in ganzen Sätzen kommt auch noch, bei einem früher, bei dem anderen später. Es ist auch bisschen Charaktersache. Mein ältester Sohn sprach mit anderthalb schon ganze Sätze. Meine Tochter erst mit 3 Jahren und mein jüngster Sohn irgendwann dazwischen. Wichtig ist, dass die Kinder interessiert sind und man sich viel mit ihnen beschäftigt, ihnen vorsingt und vorliest, sich zusammen Bilderbücher anschaut und kleine Geschichten dazu erzählt. Irgendwann legen sie selbst los, eben dann wenn sie soweit sind.

Antwort
von Mahut,

Die kleinen fangen mit einem Jahr an Papa und Mama zu sagen, danach geht es je nach Kind langsam oder schneller weiter, das kommt auch auf das Temperament des Kindes an, wenn es aber überhaupt keine Fortschritte macht, sollte man vielleicht mal zum Ohrenarzt gehen, es könnte auch sein das das Kind schwerhörig ist. Es ist wichtig für die Sprachentwicklung, das das Kind gut hört

Kommentar von Hooks ,

Manche sind auch noch später dran - da ist eine große Variationsbreite. Wichtig ist, daß die Kinder verstehen, was man sagt. Das merkt man ja. Daran kann man erkennen, obs an den Ohren liegt.

Antwort
von apfelspalte,

Manche Kinder brabbeln mit anderthalb schon, das stimmt. Es gibt aber entwicklugsbedingte Unterschiede bei Kindern. Wenn er versteht, was man ihm sagt, z.B. bring mir die Jacke, dann ist alles super. Eine Entwiclungsstörung oder Probleme mit Ohren oder der Sprache können erst ca. ab dem 3. Lebensjahr festgestellt werden. Bis er von alleine losgeht, einfahc weiterhin viel mit ihm sprechen, Bilderbücher vorlesen und betrachten und dann kommnt der große Entwicklungsschub schon von ganz alleine und er brabbelt ohne Punkt und Komma!

Antwort
von bethmannchen,

Manche Jungen fange erst mit drei an, die Sprache für sich zu entdecken und holen dann ganz schnell auf, was bis dahin fehlt.

Kinder lernen die Dinge des Lebens nicht nach der Reihenfolge in irgend einer Tabelle. Und was in solchen Tabellen steht sind immer nur Bandbreiten und Circa-Angaben.

Vielleicht solltest du mal die Geschichte von Albin und Stig von Astrid Lindgren lesen. Da erkennst du dann wozu es führt, wenn man Kinder ständig miteinander vergleicht und daran seine Erwartungen festmacht.

Antwort
von Hooks,

Unsere Kleine sagte mit anderthalb noch nicht mal Mama und Papa. Heute bin ich froh, wenn sie mal still ist...

Mama, Papa und Bagger - damit ist doch die ganze Welt erfaßt, was braucht man mehr?

Laß ihm Zeit, manche brauchen halt ein bißchen länger, bei manchen geht es mehr im Motorischen voran, bei andern im Sprechen (und auch das kann wechseln) ... ich traf mal ein super intelligentes Kind, das viel und gut sprach - und noch in die Hosen machte.

Kinder sind verschieden, und solange er einigermaßen fit erscheint, würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen. Vergleiche sind oft unnütz und machen einem das Leben schwer ("mein Kind kann schon dies und das, und Deins noch gar nicht" ... solche Gespräche sind tödlich!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community