Frage von Lolalo, 44

Was sind die immer wiederkehrende Schmerzen an der rechten Schulter?

Hallo erstmal! Also mein Problem ist dies.. Ich habe immer wieder kehrende Schulterschmerzen. Die schmerzt schon seit fast 1 jahr mal weniger und mal mehr. Ich arbeite im Altenheim und da ist man halt mit schwerer Last beschäftigt. Die Schmerzen fangen nach der Arbeit an und strahlen öfters bis zum Arm aus, manchmal aber selten bekomme ich auch so ein Kribbeln in den Fingerspitzen. Mein Nacken ist auch öfters verspannt. Was könnte das sein?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 28

Es könnten Verspannungen, Verkalkung sein und das Kribbeln deutet auf Reize der sensiblen Nerven hin, sie können geschädigt oder eingeengt sein.

Wenn du schon so lange Beschwerden hast, dann würde ich dir empfehlen das unbedingt mal ärztlich abklären zu lassen.

Du kannst dir Krankengymnastik verschreiben lassen, die dir vielleicht Linderung bringt, auf alle Fälle deine Muskeln stärkt und entspannt.

Wenn du alles beim alten belässt, werden sich die Symptome immer mehr verstärken und die Schmerzen können chronisch werden.

Antwort
von roca74, 4

Da ich auch mit schweren Last vor Jahren zu tun hatte,kam mit der Zeit schmerzen in beiden Schultern.Es wurde 2005 festgestl durch RTM(Kernsinpthomographie)wegen Verschleiss,(Athrosse)wurden die Sehen gedrück und waren endzünden.Denn ersten Fehler das begangen war ,mir  zu eine Kur zu schicken,(ich hatte auch mit der Rücken),die hatte es etwas geholfen aber bei die Schultern wurde leider schlimmer.Meine erste OP war ende 2006,(linke Schulter)die rechte sollte warten bis die linke besser ging(und wurde kronisch der schmerz),2010,die zweite OP(linke Schulter)ich.bin zum Glück zu andere Orthopäde,und endlich auch 2010 die OP der rechten Schultern.Ich sollte 2012 noch mal operiert werden an der rechten,aber zwischendurch hatte ich. noch andere Probleme und habe es nicht gemacht.Ich lebe zZ .mit schmerzen in beiden Schultern weiter,obwohl nicht mehr arbeite bin aber schnell erschöft bei.jede kleine Tätigkeit,daswegen ist mein Rat an Dir zu untersuchen ob die Sehnen in Ordnug sind, bevor mit anderen Sachen anfängt und noch schlimmer wird.-Wegen die Fingern, kann auch andere Ursache sein,bei mir war es so,denn Nerv in Ellbogen hatte zu wenig Platz, wurde dann 2008 bei eine kleine OP,zu Seite verlagert,danach war es gut.Das waren.alle kleinen  ops,das schlimmste ist nur wenn es nicht behandelt wird,dann wird es schlimmer und auch kronisch.Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.-Gute Besserung-

Antwort
von Nelly1433, 22

Überlastung. Je nachdem wie lange Sie bereits in diesem Beruf arbeiten, könnte es auch Verschleiß sein.

Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt. Von alleine wird sich das nicht bessern.

Antwort
von Saltwater, 19

Das sind sicherlich verspannte Muskeln. Mach unbedingt Übungen für den Schulter-,Nackenbereich nach der Arbeit. Geh zum Yoga o.ä.

Während der Arbeit kannst du auch zwischendurch immer mal Arm- und Schulterkreisen, Nackendehnungen etc. machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten