Frage von Jonass, 89

immer Juckreiz nach dem Duschen ?

Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ungefähr 2 Jahren Juckreiz nach dem Duschen . Erst dachte ich das liegt wegen denn Impfstoff ,wegen meiner Pollenallergie darum bekomme ich auch nicht mehr die Spritze (Impfstoff) .Seit ungefähr 2 Monaten, aber es juckt immer noch und ein Termin dauert noch ziemlich lang .

Es Juckt meistens an denn Armen und Beinen .

Antwort
von dinska, 52

Duschst du dich nur warm? Dann würde ich dir empfehlen zum Abschluss das Wasser kalt zu stellen und über Arme und Beine laufen lassen, so 10-15 Sekunden.

Beim Abtrocknen nicht reiben sondern eher nur umhüllen und abtupfen. Danach eincremen. Mein Mann hat eine sehr empfindliche Haut und verwendet immer Eucerin Creme. Die bekommt man nur in der Apotheke.

Auch würde ich dir empfehlen mal Duschgel soweit wie möglich wegzulassen oder auch was von Eucerin zu verwenden.

Antwort
von StephanZehnt, 46

Hallo Jonas,

Wenn man so ein Problem hat sollte man einmal hinschauen was man so für Kosmetik benutzt  Es gibt auch Patienten die eine Allergie haben und somit auch bei ihrer Kosmetik so ein Stück aufpassen müssen.

Wenn Du also einmal eine grosse Lupe nimmst und hinten drauf schaust mit was Du Dich duschst.

Ich kann nun zwangsläufig nicht wissen was Du für einen Hauttyp hast eher trocken -fettig was Du für Kosmetik benutzt ?

Bei nicht wenig Kosmetik steht hinten drauf als Tensid (Waschaktive Substanz) Sodium Lauryl Sulfat (sls)

Bei Tensiden wie Sodium Lauryl Sulfat (sls)   Ausschau halten, das Formaldehyd enthalten kann. Dieses SLS wird auch in der INdustrie zum entfetten genutzt. Das heisst wenn Du u.U. schon etwas trockene Haut hast wird die noch trockener. Due Folge es juckt mit der Zeit  auch im Shampoo ist der gleiche Stoff. 

Hier ist eine kleine Übersicht zum Thema http://www.nokomis.at/Inhaltsstoffe/Schadstoffe/schadstoff_tabelle.htm

Nun gibt es sicher Alternativen  z.B. Lauryl Glucoside. Da aber bestimmte Stoffe superbillig sind  wie z.B. SLS wird man immer sagen es ist Sache des Kunden.

Gruss Stephan

Antwort
von Natalie1307, 43

Hi Jonass,Vllt. Benutzt du ja immer das gleiche Snampoo und bist dagegen allergisch? Wenn du immer das gleiche benutzt, würde ich Dir empfehlen, es mal mit einem anderen Shampoo zu probieren und ob du dann immer noch Juckreiz hast. Ansonsten bleibt Dir Momentan leider nichts anderes übrig, außer auf den Termin zu warten. Ich hoffe, das ich Dir ein bisschen weiterhelfen konnte.


Liebe Grüße & alles Gute! :)

Antwort
von Labertasche01, 34

Bist du darauf untersucht ob du vielleicht Neurodermitis hast? Manchmal äußert sich das nur mit extrem trockener Haut. Da hilft nur mildes Duschgel und cremen , cremen, cremen. 

Ich benutze Duschöl. Es gibt viele Produkte von eucerin. Gut sind auch Sachen mit Urea. 

Und ein Besuch beim Hautarzt. 

Kommentar von Hooks ,

Bei Neurodermitis hilft nur

  • innerlich die Einnahme von hochdosierten B-Vitamine neben Darmsanierung zur Herstellung einer gesunden Darmflora
  • äußerlich Salzbäder mit normalem Kochsalz, das allerdings keine Rieselhilfe Calciumcarbonat enthalten darf
  • alle Cremes weglassen!
Kommentar von Labertasche01 ,

Kann ich nicht bestätigen . Wenn man keinen Ausschlag hat helfen Cremes sehr wohl. Sonst kratze ich mir die Haut blutig. 

Antwort
von Hooks, 22

Ich achte beim Duschen sehr darauf, daß ich nur Kernseife (Drogerie) für unter die Achseln nehme, und daß diese Seife nicht noch woandershin kommt.

Haarewaschen tue ich daher mit Kopfüberhaltung über der Badewanne (Waschbecken geht auch).

Wir haben in Sozialhygiene gelernt, daß Seife die Haut austrocknet. Ich halte es daher nicht für besonders gut, irgendwelche besonderen Produkte zu kaufen, und mich dann wieder mit etwas besonderem einzureiben, das dann wieder die Poren verstopft usw..

Alles nur Geldmacherei. NImm klares Wasser, das ist dann ok.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community