Frage von Dom12, 120

Immer einen Tag Krank an der Nordsee!!!!!

Hallo,

ich hoffe, dass mir jemand helfen kann oder einen Tipp geben kann.

Seit einigen Jahren, fahre ich "immer mal wieder" mit der Familie nach Cuxhaven. Für ein Wochenende oder ein verlängertes Wochenende. Ich bin jetzt 33 Jahre alt. War aber auch schon mit 28 dort... Jedes mal wenn ich da bin, werde ich den ersten Tag "krank". Es ist wirklich so, dass ich mich von Stunde zu Stunde unwohler fühle. Abends beim Essen habe ich dann grippeähnliche Symptome - sogar das Gefühl Fieber zu haben. Schlapp und absolutes unwohl sein. Am nächsten morgen ist alles wieder gut. Habe sogar das Gefühl vor Energie zu strotzen. ;-)

Klingt vielleicht etwas seltsam - aber es ist jedes mal so. Habe schon gehört, das diese ja recht gute Klima an der See, sich bei manchen Menschen auch negativ auswirken kann.

In vier Wochen ist es wieder so weit - Cuxhaven.

Um hilfreiche Antworten wird gebeten.

Ich danke Euch im Voraus

Dom

Antwort
von bethmannchen, 111

Ja, das ist die gute Luft hier bei uns im Norden, die bei dir dann plötzlich zuschlägt.

Meeresluft ist fast immer auflandig, d.h. sie kommt fast immer über das Meer. Meerwasser enthält u. a. Jod. Wenn du nicht an der Küste lebst, dann bekommst dein Körper so etwas wie eine ganz ungewohnte plötzliche "Überdosis" jodhaltiger Luft in die Lunge. Nicht weiter schlimm, ist halt so.

Das gibt aber deiner Schilddrüse einen Kick. Opportunist wie sie ist, greift sie sich das Jod und fängt an zu powern. Das ist nicht viel mehr als sonst, aber ein klein wenig. Der ganze Stoffwechsel wird angekurbelt, und zwar auf eine sonst ungewohnte Weise. Das macht dich ein bisschen schlapper als sonst, und deshalb das zunehmende latente "Grippegefühl".

Bis nächsten Tag hat die Schilddrüse "begriffen", dass nun immer ein bisschen mehr Jod da ist. Dann powert sie auch nicht mehr so, und du bist am zweiten Tag auch nicht so erschöpft.

Auch dass du dich so energiegeladen fühlst, stammt von dem Powern der Schilddrüse am Tag zuvor. Die ganze Chose halte einen Anschubs bekommen, und macht nun etwas flotter weiter.

Leute auf See haben aus dem Grund auch einen erhöhten Stoffwechsel, und dadurch mehr Appetit, bilden mehr Enzyme und Hormone etc. und brauchen tatsächlich ein paar Kalorien mehr, als Menschen an Land. Deshalb schickt man kränkliche Stadtkinder auch so gern an die Küste, weil sie da mal richtig zulegen können.

Kommentar von florentine ,

Eine super Antwort!!!

Kommentar von bethmannchen ,

Iss mittags oder am Abend vor der Anreise ein Stück Seefisch, dann "meint" die Schilddrüse, sie sei schon an der Nordsee, und powert nicht erst am Anreisetag los.

Kommentar von Dom12 ,

Ich kann mich nur noch mal bedanken und bin gespannt. :-) Euch einen schönen Tag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten