Frage von capricorne, 56

Im Schlaf weinen?

Hallo,

Ich habe heute im Schlaf geweint. Ich weiß nicht warum, habe irgendetwas geträumt woran ich mich leider nicht erinnern kann. Mir ist dann aufgefallen dass ich öfters im Schlaf weine, im Abstand von Wochen oder Monaten vielleicht. Ich merke immer wie mir die Tränen runterfließen, aber ich wache dadurch nicht auf, sondern weine bis es vorbei ist. Manchmal erinnere ich mich an den Traum und manchmal auch nicht. Ist das normal? Was hat es damit auf sich?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von DieBandscheibe, 28

Wenn ich nicht falsch informiert bin, ist der Vorgang des Weinens auch ein Vorgang, der die Chemie im Gehirn ausgleicht und positiv beeinflusst.

Vielleicht hat dein Körper diesen Vorgang nötig und veranlasst ihn, wenn das Unterbewusstsein am Drücker ist.

Interessant wäre das für einen Psychologen sicherlich, aber wenn du sonst keine Beschwerden oder Lasten auf dem Gemüt hast, glaube ich nicht, dass das gesundheitlich problematisch ist!

Antwort
von mrshealthy, 44

Du scheinst sehr intensiv zu Träumen. Womöglich, hattest du öfter einen Traum der eines der Themen aufgegriffen hat, an die du dich erinnern kannst. Wenn einen etwas sehr beschäftigt unbewusst und man es nie wirklich ausgesprochen oder überwunden hat, dann träumt man öfters davon. Vielleicht wäre es eine Idee mal zu einem Psychologen zu gehen, um da herauszufinden, weshalb dich bestimmte Dinge so stark beschäftigen. Mir selbst hat es damals sehr geholfen.

Antwort
von almana1, 39

Das kenn ich nur zu gut! habe es auch in Zeitabständen und meist dann wenn es probleme in meiner Beziehung gabst. :-( Konnte mich auch nur waage daran Erinnern um was es genau in dem Traum ging. Weiß nur das es meistens mit irgendeinem Verlust zusammen hing :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten