Frage von Fee91, 210

Warum habe ich immer Kopfschmerzen nach geringem Alkoholkonsum?

Hallo! Die Frage klingt vielleicht erstmal doof, aber es belastet mich doch etwas... Seit geraumer Zeit stelle ich fast, dass ich sogar nur von einem Glas Bier oder Sekt schon starke Kopfschmerzen bekomme... meistens 30-60 Minuten danach... kennt das jemand??? Langsam bekomme ich angst, dass vielleicht etwas im Kopf ist? Ein Tumor? Oder ein Gefäß ? Ich weiß es klingt komisch.

Antwort
von basti133, 203

Ich habe damals in der Schule gelernt, dass wenn man Alkohol abbaut, sich Schadstoffe bilden, die der Körper abbauen muss, wenn man jedoch viel Alkohol trinkt, wird die Verarbeitung in Schadstoffe verschoben und man kann theoretisch den Kater durch ständiges Betrinken aufschieben. Eventuell findet diese Verarbeitung bei dir schneller statt oder vielleicht reagierst du auf diese Stoffe nicht so gut wie andere und durch den schnelleren Abbau findet dies auch recht schnell statt.

Die entstandene Essigsäure könnte der Grund sein. :)

Anm. Support: Link entfernt

Antwort
von Hooks, 168

Bei meinem Mann kommen die Kopfschmerzen noch schneller. Eine Flasche Bier steht wochenlang im Kühlschrank... man verträgt das wohl unterschiedlich gut.

Nimm es als Vorteil, es bewahrt Dich vor Mißbrauch!

Kommentar von Fee91 ,

Wurde die Sache bei deinem mann untersucht??? Ich überlege zum Arzt zu gehen, allerdings finde ich das etwas ... peinlich. Die frage hört sich schon echt blöd an.

Kommentar von Hooks ,

Nein. Er sagte nur, er sei halt schnell duhn, und es sei bei ihm ein billiger Rausch. Er bekommt auch sofort Kopfweh von einem Stück Schokolade.

Nuja, beides ist nicht lebensnotwendig, dann läßt man das halt.

Dann sagt man in Gesellschaft, ich vertrage das nicht, und fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten