Frage von larissa321, 31

ich weiß nicht weiteeeer

Hallo liebe leute, nach dem langen leixen hat man mir ja gesagt das ich "morbus crohn" habe. Allerdings die milde art also er ist nicht so schlimm wie bei anderen. Naja, zur zeit nehme ich keine medikamente und habe komischerweise auch kein durchfall mehr. Essen kann ich wieder normal. Das problem ist, wenn ich abends etwas essen dann steh ich morgens mit hölischen bauchschmerzen auf. Was mir sehr komisch vorkommt ist, dass wenn ich morgens dann auf toilette gehe und diese starken bauchschmerzen habe, habe ich gaanz ganz starke unterleibschnerzen wenn ich halt "drücke". Diese schmerzeb im bauch und unterleib hören dann auf wenn mein bauch entleert ist. In den letzten tagen habe ich auch wieder sehr starke rückenschmerzen, da im nierenbereich. Könnte es sein das ich nierensgeine habe? Aber schmerzeb beim wasser lassen habe ich nicht aber vllt haengt das was mit den schmerzen im unterleib zsm. Meine sorge ist, dass vllt irgendetwas mit der gebärmutter ist oder sowas, und ich später keine kinder kriegen kann :'(((. Ouh maan. Vielen dank im vorraus.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo Larissa,

wenn man so ein Problem hat wendet man sich am besten an Menschen die mit so einer Erkrankung schon sehr viel Erfahrungen haben. Hier z.B. croehnchen-klub.(de)

Dort steht sehr schnell die Frage, wie ernährst Du Dich? Du solltest Dinge wie Erbsen , Bohnen udgl. die Blähungen verursachen könnten meiden. Wichtig ist auch das man lieber sechs kleine Mahlzeiten macht! Als .... große Mahlzeiten zu machen!

Nun ich würde einmal mit dem behandelnden Arzt sprechen ob bei Dir eine geringe Dosis von Amitriptylin Sinn macht! Dies ist ein Psychopharmaka wird aber z.T. auch zur Behandlung bei Darmproblemen wie Reizdarm - Morbus Chron usw. benutzt .

Um einmal zu veranschaulichen wie ein Darm bei einer schweren Erkrankung von Morbus Chron aussieht kann man einmal hier nachschauen. http://www.dr-mross.de/crohnbild.htm Was eine Schwangerschaft angeht ist die schon möglich! Nun man sollte während der Schwangerschaft wenn es irgend möglich ist einen Schub vermeiden!

Nun Morbus Chron kann den ganzen Verdauungtrakt befallen einschließlich der Speiseröhre!

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Evtl. noch etwas zur Ergänzung http://www.inform24.de/crohn_colitis.html#Medicrohn

Antwort
von Hauskatze19, 24

Hallo!

Das du Nierensteine hast, denke ich auch nicht. Das hängt alles mit dem Darm zusammen, ich leide unter einem Reizdarm und habe auch oft Bauchschmerzen und nach dem Stuhlgang ist es besser bzw. weg. Google doch mal nach Erfahrungsberichten zu Morbus Crohn oder melde dich in einem Forum an, dann kannst du dich mit anderen beteiligten austauschen und dir auch Tipps holen, vielleicht isst du Abends was, was dir nicht so bekommt.

Alles liebe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten