Frage von Gigi123, 12

Ich weiß nicht mehr weiter.. :(

Hallo, also ich habe herzstolpern...und das ist sehr unangenehm... :( manchmal (nicht oft eher selten) kriege ich einen heftigen herzschlag (herzstolpern) wie gestern z.b aber nicht hintereinander sondern nur ein heftiger schlag...obwohl ich herzstolpern nur manchmal hab also nicht spürbares herzstolpern aber heute wars schlimm dieser heftiger schlag.... beim kardiologen war ich schon EKG,Blutdruck,Ultraschall,Blutabnahme alles in ordnung.. ich frage mich dann was das sein kann... oder wie gestern war ich draussen mit freunde dann haben wir uns gebückt (für foto machen) aufeinma spüre ich ein starker schlag dann natürlich habe ich mich erschrocken aber schwindelgefühle oder atemnot ist mir nie passiert.. bin 15 jahre alt bin übergewichtig (nehme zurzeit ab) und ja die frage ist..kriege sowas wegen Pubertät oder weil ich übergewichtig bin?? :( oder wegen ängste? bin ein sorgen kind bekomme schnell angst denke dann nur an das xD....

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 12

Hallo Gigi, du hast geschrieben, das du schon beim Kardiologen warst und er alle möglichen Untersuchungen gemacht hat, er hat dabei nichts ungewöhnliches entdeckt, sei froh darüber, zu deinem kräftigen Herzschlag, möchte ich dir schreiben, das es eine Extrasystole (ES) sein wird, das haben fast alle Menschen, nur die meisten merken es nicht, weil sie bei denen nicht so stark sind. Ich habe es auch ab und zu mal, was mir nichts viel ausmacht, da ich weiß was es ist und es ist nicht gefährlich. Also mache dir keine Sorgen.

Kommentar von Gigi123 ,

Danke fürs Antworten :) und ja werde ich versuchen ^^

Antwort
von evistie, 7

Was Du hast, dürfte eine sog. "Angststörung" sein. Mit der Pubertät oder Deinem (noch) Übergewicht hat das sicher weniger zu tun, und wenn, dann nur über Deine Psyche. Hier ein informativer Link und erste Tipps, was Du tun kannst.

So können Sie Ihrer Angst begegnen

■ Erkennen Sie Ihre Angst. Herzrasen, Kopfschmerz oder Schwindel müssen kein Zeichen für eine körperliche Krankheit sein. Sie sind auch typisch für Angststörungen.

■ Atmen Sie ruhig durch. Konzentrieren Sie sich nicht auf die Symptome, sondern bleiben Sie in der Situation. Sie wird vorübergehen.

■ Vermeiden Sie Angstsituationen nicht. „Schauen Sie der Angst bewusst ins Gesicht“, rät die Psychiaterin Katharina Domschke. „Seien Sie bei kleinen Erfolgen stolz auf sich.“

■ Werden Sie aktiv. Sport stärkt das Selbstvertrauen und wirkt stressmindernd.

■ Holen Sie sich Hilfe. Bleiben die Ängste über mehrere Wochen, scheuen Sie sich nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

http://www.apotheken-umschau.de/Angst/Angststoerung-Wie-sie-entsteht-und-was-hil...

Kommentar von Gigi123 ,

Danke fürs antworten :) also ist das wegen ängste hm oke ja glaube ich auch weil ich mache mir direkt sorgen weiß dann nicht mehr weiter :( aber naja werde es versuchen nicht da drann zu denken :)

Kommentar von evistie ,

Und wenn das nicht klappt - scheu Dich nicht, zum Arzt zu gehen betr. Verhaltenstherapie. Okay?

Kommentar von Gigi123 ,

Jap mache ich :)

Antwort
von Mindthegap, 10

Das Herzstolpern hat bei dir wohl eher mit verschiedenen Ängsten zu tun. So wie ich lese warst du schon beim Arzt und der hat festgestellt, dass körperlich mit dir alles in Ordnung ist. Dass du abnehmen willst ist vernünftig und gut. Solange du es nicht übertreibst natürlich. Wegen der Ängste solltest du dich an einen Psychologen wenden. Ich denke wenn du eine Therapie mitmachst wird es dir bald wieder besser gehen.

Antwort
von Hooks, 6

Bei mir war es einfach Magnesiummangel. Besonders wenn Du abnimmst, dürfte dieser Stoff fehlen. Gibts bei ALDI, vitalis, 375 mg, immer nur eine Tablette morgens und abends, probier das mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten