Frage von charlotte16, 160

Ich suche Hilfe bei Cipro-Nebenwirkungen?

Hallo zusammen,

ich habe leider und unwissend das Medikamenmt Cipro 500 gegen einen Ohrinfekt genommen und sehr schnell die Nebenwirkungen Gelenkschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Innere Unruhe bekommen. Nach 5 Tabletten habe ich abgesetzt, da ich schon nicht mehr laufen konnte, die stärksten Schmerzen hatte ich in den Knien. Dies ist nun eine Woche her und mir geht es leider nicht viel besser, denke auch, ich habe Nierenschmerzen. Nun habe ich schon mit drei Ärzten gesprochen, keiner glaubt mir den Zusammenhang und hat andere Vermutungen angestellt - ich soll zum Orthopäden gehen, obwohl ich vorher nie Knieschmerzen hatte. Dazu beunruhigen mich die online Berichte stark.

Hier meine Fragen, zu denen ich dringend antworten suche: - Wie bekomme ich Hilfe, was muss ich sagen oder zu welchem Arzt muss ich gehen? - Kennt jemand einen Arzt in Hamburg oder in Schleswig-Holstein, der die Nebenwirkungen ernst nimmt? - Allein nehme ich nur Magnesium, aber was sollte bzw. kann ich ohne Arzt noch nehmen? - Kann das Cipro bei mir dauerhafte Schäden hinterlassen, insb. wenn ich "nur" fünf Tabletten genommen habe? Was passiert eigentlich genau durch das Cipro und können sich Muskeln und Sehen wieder aufbauen? - Sport ist wichtiger Teil meines Lebens, kann ich wieder Sport machen, bzw. ab wann? - Ist hier auch jemand, der diese nebenwirkungen unbeschadet überwunden hat? - Wirkt Cipro sich auch auf die Fruchtbarkeit oder küntige Schwangerschaften aus? - Bisher lese ich nur von Menschen, denen es am Anfang geht wie mir - sind diese Geschichten auch mal gut ausgegangen?

Würde mich so über Antwort freuen. Riesen Dank vorab!

Antwort
von Mellur, 134

Du solltest einfach ins Krankenhaus gehen oder dich bringen lassen. Erzähl ihnen das mit den Tabletten und Nebenwirkungen. Bitte sie einfach das sie dich untersuchen sollen und sag ihnen das die Ärzte das nicht wahr nehmen wollten. Wen sie sagen du sollst wo anderer hin dan sag ihnen das du nicht laufen kannst dan sollten sie dich untersuchen.

Kommentar von charlotte16 ,

Hallo vielen Dank für die Antwort. Selbst das habe ich getan und auch dort hat man mir nicht recht geglaubt bzw. denke ich die CIPRO-Nebenwirkungen waren nicht bekannt. Ich wurde entlassen und soll mich bei meinem Hausarzt vorstellen - der mir auch nur zu Ibuprofen geraten hat.

Antwort
von ihmchen, 30

Sehr ausführliche Hilfe sowie ein moderiertes Forum wird angeboten unter: http://fluorchinolone-forum.de oder http://cipro-forum.de.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten