Frage von Emparo, 98

Ich nehme seit ca. 2 Wochen Ramipril, ohne Dauerangabe vom Arzt?

Mein Kardiologe hat mir wegen Bluthochdruck Ramipril verschrieben, einmal 2,5 mg morgens. In einem halben Jahr sollte ich nochmals zum Check kommen. Kann ich dann bis dahin jeden Tag Ramipril nehmen?

Antwort
von Nelly1433, 85

Wenn der Arzt das verordnet hat: Ja sicher.

Wenn Sie unsicher sind, wie oft Sie das Medikament einnehmen sollen: Sprechen Sie Ihren Arzt an. Nur der kennt Ihren Gesundheitszustand und weiß, was er verordnet hat.

Antwort
von Labella90, 78

Fangen Sie gerade erst mit der Blutdruck-Therapie an? 

Dann ist es normalerweise wichtig und sinnvoll den Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren. Um zu sehen, ob die Therapie anschlägt und richtig wirkt. 

Es können ja auch Nebenwirkungen auftreten, die evtl. mit dem Arzt abgeklärt werden sollten. 

Deswegen würde ich eigentlich erwarten, dass man zumindest am Anfang öfter zum Arzt gehen sollte um die Einstellung des Blutdrucks zu kontrollieren. 

Oder zumindest zu Hause selbst messen und ein Blutdruck-Tagebuch führen. 

Ansonsten nimmt man solche Tabletten tatsächlich meistens dauerhaft.

Antwort
von GeraldF, 60

Ja, klar. Blutdruckmedikamente sind keine Tabletten-Kur, die man über einen Zeitraum einnimmt und danach ist alles gut. Blutdruckmedikamente wirken nur solange man sie einnimmt.

Die Dosis ist relativ gering und es wäre schon ratsam, den Blutdruck unter dieser Therapie zu überprüfen.

Antwort
von WosIsLos, 16

Dein Kardiologe hat bestimmt einen Bericht verfaßt und diesen an den (überweisenden) Hausarzt geschickt.

Frag also da einmal nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten