Frage von Ultra, 65

Ich möchte nicht ohne Antworten an meine Kinder mir das Leben nehmen; wie sage ich es ihnen, oder besser schreiben?

Support

Liebe/r Ultra,

da wir in unserer Community derartige "Ratschläge" nicht verbreiten wollen wird deine Frage geschlossen.

Wir möchten dich aber darauf hinweisen, dass es durchaus noch sehr viele Möglichkeiten einer persönlichen Beratung für deine seelischen Probleme durch Profis gibt. Wir bitten dich auf dieser Seite vorbeizuschauen: http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüße

Dein gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von dinska, 44

Wie sage ich es meinem Kind?

Für ein Kind gibt es nichts Schlimmeres, als ein Elternteil zu verlieren. Du bist nicht mehr allein, du trägst Verantwortung für das wohl deiner Kinder, egal wie alt sie sind.

Natürlich gibt es Situationen im Leben, wo man nicht mehr weiter weiß, aber glaube mir es gibt für fast alles eine Lösung. Deinen Kindern wird jede Lösung lieber sein, als der endgültige Tod.

Überlege dir also genau, was du deinen Kindern da zumutest. Sprich mit ihnen lieber über deine Probleme. Manchmal tut es gut, wenn man darüber sprechen kann, ansonsten ist ein Abschiedsbrief angebrachter.

Aber eine Lösung ist das nicht, denn es schafft noch viel mehr Probleme, die deine Kinder ihr Leben lang begleiten. Kannst du ihnen das zumuten, haben sie das verdient?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten