Frage von 0Cookie0, 11

ich möchte abnehmen. ist der Plan gut so?

Hallo ich möchte gerne abnehmen. (16.W. 1,60m, 83 Kg) Ich weiß das das zu viel ist ich möchte es ja ändern.

Ich habe eine kalorien zäher app auf meinem Handy. Ich möchte nicht mehr als 1400 kalorien pro Tag zu mir nehmen.(mache es seid 3 Tagen so und ich musste bisher nicht hungern) ich versuche Süßigkeiten weg zu lassen vorher habe ich sehr viel Süßigkeiten gegessen. Ich mache jezt jeden Abend 15 min lang sit ups mit 1 kg hanteln in der Hand. Und freitags habe ich in der Schule schwimmen ca. 45 min.

Sind 1400 kalorien genug? Und ist mein Plan inordnung?

Antwort
von Winherby, 7

Lass die Situps, die machen nur Rückenschmerz und bringen nix beim Abnehmen. Auch der dicke Bauch wird von Situps kaum dünner, da gibt es einfachere Übungen. Mach andere Übungen zum Stärken Deiner allgemeinen Muskulatur, Muskeln brauchen viel Energie, halten deshalb schlank.

Schwimmen eignet sich bestens zum Abspecken, das solltest Du 3X in einer Woche machen. Wasser zehrt sagten die Alten, heute weis man warum, lies meinen Tipp mal durch, dann verstehst Du es. Viel Erfolg.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/gewichtreduktion-bei-gelenkbeschwerden

Du hast hoffentlich noch keine Gelenkbeschwerden, trotzdem ist der Tipp für Dich interessant.

Kommentar von 0Cookie0 ,

Doch leiderschon. Ich habenGelenk Probleme am stärksten in dennknien (hatte ich schon vor der gewischt Zunahme)

Kommentar von Winherby ,

Na dann passt mein Tipp ja perfekt. Radfahren und Schwimmen schonen die Knie, aber durchs Radfahren nimmst Du längst nicht soviel ab, wie vom Schwimmen.

Antwort
von Mahut, 6

Ich denke mal das du mit 1400 Kalorien abnehmen wirst, Hilfe bekommst du auch auf dieser Seite:

http://www.foodplaner.de/

Das du auf die Süßigkeiten verzichtest ist schon mal gut, du solltest dich aber auch ausgewogen und gesund ernähren. Da kannst du ja mal auf der Seite vom Foodplaner informieren.

Viel Erfolg

Antwort
von Bronko, 5

Die Kombination von körperlicher Bewegung und kalorienreduzierter Ernährung ist schon mal sehr gut. Aber pass bitte auf, dass du dich nicht mangel-ernährst, also dass du genügend Vitalstoffe zu dir nimmst. Lieber ein Vollkornbrot als ein Weißbrot z.B., auch wenn ersteres mehr Kalorien hat. Dafür hält ein Vollkornbrot sehr viel länger satt (was die Mehrkalorien unterm Strich wieder ausgleicht) und ist deutlich gesünder. Süßigkeiten sollten noch eine ganze Weile tabu bleiben. Das wird dir am Anfang schwer fallen, wird aber mit der Zeit deutlich leichter werden (man muss sich von Zucker tatsächlich entwöhnen!). Falls dich ein unbändiger Heißhunger auf Süßes überkommt, helfen z.B. getrocknete Feigen oder auch mal eine Schüssel Müsli. Hauptsache, es ist wenig reiner Zucker dabei.

Die Situps sind für den Anfang ganz ok, solange dein Übergewicht noch so stark ist. Besser funktionieren würde es jedoch mit Ausdauertraining. Falls du die Möglichkeit hast, würde ich lieber jeden Abend 20 Minuten Walken. Nicht gleich mit Joggen anfangen, dafür ist deine Konstitution sicherlich noch nicht ausgelegt. Oder du wechselst dich ab: dreimal die Woche Walken, dreimal Situps.

Und das Allerwichtigste: halte durch! Das ist wohl das schwerste an deinem Plan. Wahrscheinlich werden die ersten Kilos recht schnell purzeln, aber ich prophezeie dir jetzt schon eine Zeit, in der du das Gefühl haben wirst, dass nun gar nichts mehr vorangeht. Das ist völlig normal und soll dich dann nicht entmutigen! Auf Dauer wird es auf alle Fälle besser werden, du brauchst nur Geduld. Und irgendwann hast du die Bewegung so in deinen Tagesablauf integriert, dass du sie nicht mehr missen willst!

Antwort
von Brandon74, 5

Ein Mensch braucht im Durchschnitt ca. 1200 Kalorien am Tag, also am besten beim 1200 Kalorien bleiben und auch dazu viel Kardio. Das bedeutet laufen gehen oder schwimmen 3 mal pro Woche mindestens. Sport kann man jeden Tag machen aber mann soll die Sportart wechseln. Wenn du ein Tag laufen gegangen bist dann am nächsten Tag geh schwimmen oder Fahrrad fahren. Wenn du viel Kardio machst und gesund isst wirst du es bemerken, aber bitte, gib dir Zeit, die Ergebnisse wirst du auf jeden Fall bemerken aber man braucht einige Wochen, bitte nicht verzagen.

BG!

Kommentar von 0Cookie0 ,

1200 kalorien ist eigendlich zu wenig voralem dannwenn ich man vielSport machen Möchte.

Antwort
von walesca, 4

Hallo OCookie0!

Mach Dir bitte nicht so viele Gedanken über die Kalorienzahl. Die allein ist nicht seeligmachend!! Schau mal in diesen Tipp hinein. Der ist ganz sicher auch für Dein junges Alter anzuwenden. Aber ein wenig mehr Sport solltest Du schon machen. Such Dir eine Sportart aus, die Dir richtig Spaß macht. Vielleicht habt Ihr ja auch ein kleines Trampolin zu Hause. Auch damit kann man super gut und vielseitig trainieren.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/haben-sie-angst-vor-untersuchungen-operatio...

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von 0Cookie0 ,

wofür den Link?

Kommentar von walesca ,

Sorry, da habe ich mich doch glatt vertan! Hier ist der richtige Tipp: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesund-abnehmen-wie-geht-das LG

Antwort
von ariene, 3

Sit-Ups mit Hantel kanndt du dir sparen. Schwimmen ist sehr gut, solltest du häufiger tun, auch außerhalb der Schule. Das mit den Kalorien könnte hinkommen.

Jetzt ein Trainingsprogramm zu erstellen würde nicht viel bringen, ich möchte dir aber raten, langsam durch gute Ernährung und Sport abzunehmen. Nichts überstürzen und hungern, das wäre der falsche Weg.

Kommentar von 0Cookie0 ,

hungern tue ich nicht. Und schwimmen außerhalb der schule geht schlecht habe sehr wenig zeit nach der schule muss ich meinen Eltern viel helfen und Hausaufgaben machen und lernen. Also kommt das mit den wegfahren für schwimmen nicht in frage. Fallst du mit joggen oder Fahrradfahren kommst geht auch nicht gut da ich knie Problem haben und es dadurch nur schlimmer wird. (knie Problem schon vor der gewichst Zunahme)

aber trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten