Frage von Kleeblatt1, 4

Ich merke, wie ich solangsam erwachsen werde (bin 18).Wie gehe ich am besten damit um?

Alsoo ich hab in den letzten paar Wochen einige Änderungen in mir festgestellt. Ist das normal, wenn man solangsam erwachsen wird und die Hormone, Gedanken usw mal verrückt spielen? Ich habe eine psychische Entwicklungsstörung und was dem Alter angeht hinkte ich den anderen Mädchen immer etwas hinterher. Also wenn die z.B mit 16 oder 17 schon Party gemacht haben und all sowas habe ich mich lieber noch für Barbiepuppen interessiert. Ist nur so ein Beispiel ! Und jetzt merke ich einige seeehr große Veränderungen in mir. Ich interessiere mich auf einmal für Sachen, für die ich mich noch nie interessiert habe, ich kaufe mir schon Klamotten, Schminke usw das habe ich zwar früher auch schon gemacht aber nicht so extrem wie in diesem Alter. Ich entdecke viele neue Interessen usw. Ist das normal? Und wenn ja, wie gehe ich am besten damit um? Damit mich diese Erfahrungen nächste Mal nicht immer völlig umhauen und so. Wäre dankbar für ein paar Tipps und Ratschläge. Danke schonmal im voraus :) Melina

Antwort
von dinska, 2

Der eine wird früher, der andere später reif. Du musst da schon selbst deine Erfahrungen machen. Es gibt da schöne und auch weniger schöne, manche hauen einen auch um, aber man erholt sich meist ziemlich schnell. Ich habe Tagebuch geschrieben, dem konnte ich alles anvertrauen und wenn man es aufgeschrieben hatte, war man sich klarer darüber, ob es wesentlich oder unwesentlich war. Das was du erlebst, ist völlig normal, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten