Frage von Ueli154, 265

ich leide an akuter, schmerzhafter Darmkolik, vor allem nach dem Essen.

Nach längerem, schmerzhaftem Pressen tritt Stuhl aus. Der Druck bleibt jedoch und zwingt zur Wiederholung. Tee oder Kaffee bewirken eine gewisse Entlastung, können aber die Kolik auch auslösen.

Antwort
von gerdavh, 265

Hallo, bei Deiner Frage drängt sich mir die Frage auf, wieviel Du wohl so trinkst, dass Du offensichtlich an starker Verstopfung leidest. 2-3 l /Tg. sollte jeder Erwachsene schon zu sich nehmen. Ohne genug Flüssigkeit kein normaler Stuhlgang. Vielleicht isst Du auch zu wenig Ballaststoffe? Ich weiß ja nicht, wie Du Dich ernährst. Ich würde auf alle Fälle mal überdenken, was Du so isst. Ist schon einmal auf eine eventuelle Nahrungsmittelallergie untersucht worden? Ich frage das, wegen der kolikartigen Schmerzen, die Du hast. Ich denke es wäre für Dich am besten, mal wegen all dieser offenstehenden, eventuell in Frage kommenden Ursachen zu einem Gastroenterologen zu gehen. Dort könnten dann auch die Tests wegen eventueller Allergien gemacht werden. Alles Gute Gerda

Antwort
von pferdezahn, 236

Eine schmerzhafte Darmkolik oder Verstopfung ist das Ergebnis, wenn man zuviel Gekochtes isst, vor allem staerkehaltige Nahrung (Brot, Getreide, Kuchen, bzw. Mehl- und Teigwaren). Der Dickdarm ist stark verstopft und kann keine Nahrung mehr aufschliessen. Um gesund und leistungsfaehig zu sein, muss der Dickdarm sauber (gesund) sein und mit lebendiger, lebensspendender Nahrung ernaehrt werden. Rohkost, frisches Obst/Fruechte und Gemuese, ist die beste organische Nahrung fuer ihn. Um sich schnell und schmerzlos, und ohne Abfuehrmittel und Zaepfchen zu erleichtern, ist es ratsam, sich ein Klistier (Darmspuelung) zu machen. Klistiergeraete bekommt man in jeder Apotheke und in Sanitaetshaeuser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten