Frage von Lilly2904, 241

Ich habe villeicht eine analfissur aber möchte nicht zum artzt gehen weil es mir peinlich ist, Was soll ich jetzt tun, gibt es andere möglichkeiten?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lilly2904,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Analfissur

Antwort
von Nelly1433, 241

Also peinlich muss einem das wirklich nicht sein! Ärzte sehen sowas öfter.

Was man sonst noch tun kann:

Akute Analfissur behandeln: Verstopfung bekämpfen

Eine akute Analfissur bekommen Patienten meist in den Griff, wenn sie ihren Stuhlgang regulieren. Das heißt: viel trinken und genügend Ballaststoffe zuführen, damit sich der Analkanal auf natürliche Weise dehnt. Lokal betäubende Salben helfen gegen die Schmerzen. Bei akuten und chronischen Afterrissen können zudem spezielle Salben die Beschwerden lindern und zur Abheilung führen. Es handelt sich um sogenannte Nitrosalben oder Kalziumantagonisten, die die Muskulatur entspannen und die Durchblutung fördern. Sind die narbigen Veränderungen (Vorpostenfalte und Fibrome) ausgeprägt oder entsteht eine Fistel (ein „unnatürlicher“ Eitergang), ist fast immer eine Operation nötig.
Die beste Vorbeugung: eine ausgewogene, gesunde Ernährung, genügend Bewegung und ausreichend trinken.
Wichtig: Hinter Symptomen wie Blut im Stuhl, Schmerzen beim Stuhlgang und Verstopfung können manchmal auch ernste Krankheiten stecken. Sie sollten deshalb immer vom Arzt abgeklärt werden!

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/analfissur

Antwort
von user125, 193

Ich dachte auch schon, dass es mir peinlich ist, zum Arzt zu gehen. 

Irgendwann geht man trotzdem und denkt, warum bin ich nicht schon viel früher gegangen? 

Das ist sein Job und er hat schon viele Dinge gesehen. Und er hat auch die Schweigepflicht. 

Also, Telefonhörer in die Hand und anrufen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten