Frage von kaimartin, 37

Ich (73) habe seit vier Tagen starke Schmerzen in der linken Hüftbeuge bis zum Schienbein: Arthrose oder Ischias?

Bin 73 und habe seit fünf Tagen in der Hüfte Beuge bis hin zum Schienbein Schmerzen muss micht ständig setzen. Kann nicht Fahrrad fahren. Der Besuch bei der ORP. Ärztin ein Desaster hat mir nur ARCXIA 90 mg verschrieben bisher hat es nicht geholfen. Mache Bäder, Heizkissen und Schmerztabletten bisher alles ohne Erfolg Was kann es sein und was kann ich tuen.Ärztin war sehr unfreundlich nichts gesagt in einer Woche soll ich wieder kommen und hat ir zum Vofwurf genacht sie muss sich 80 x mal täglich anhören wie schlecht es allen geht.!!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kaimartin,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Gelenke

Antwort
von Winherby, 24

Hört sich tendenziell eher nach Ischias an. Speziell der Hinweis mit dem Radfahren bestätigt das.

Leg Dich auf den Rücken mit einem Würfel unter den Unterschenkeln. Knie und Hüftgelenk sollten dabei mind. 45 Grad, besser 90 Grad gewinkelt sein, also Stufenbetthaltung. Unter dem unteren Rücken und gleichzeitig auf den Unterbauch leg während dessen zwei Wärmequellen. Das können Körnerkissen oder Wärmflaschen oder Fangopackungen oder sonstiges sein. Bleib für ca. 20 Min. so liegen. Wenn Du das mehrmals tgl. machst ist es umso besser.

Ansonsten, also im Stehen und Sitzen,  achte darauf, dass die Lendenwirbelsäule immer in Lordosehaltung ist, das entlastet die Bandscheiben. Auch wenn mal etwas aufgehoben werden muss, lass es besser liegen, oder geh in die Knie statt  Dich zu bücken.

Die Story mit der Orthopädin solltest Du der KV mal mitteilen, außerdem auch noch der Ärztekammer. Die Dame hat ja wohl den Beruf verfehlt.

Mein Rat in Sachen Arzt ist der Neurochirurg. Das sind in Fällen wie Deinem die besseren Orthopäden. Der Orthopäde ist beim Knochenbruch und Bänderriss ok, aber nicht mehr, wenn die Nerven betroffen sind. Also such Dir einen Neurochirurgen. Wünsche gute Besserung, Winherby

Kommentar von kreuzkampus ,

Sorry; aber meine Ischiasbeschwerden beginnen stets im Lendenwirbelbereich, rechts über der Po-Backe.

Die Ärztin wäre nicht die Ärztin "meines Vertrauens", falls sie das so gesagt hat.

Kommentar von Winherby ,

@kreuzkampus: Na da hast Du aber richtig "Glück". Denn der Ischiasnerv hat mehrere Wurzeln und mehrere Dermatome, wo die Schmerzen sich dann bemerkbar machen.

Fachleute nennen das Plexus Ischiadicus oder auch Plexus Lumbosacralis. Aus den Segmenten L5 bis S3 wird der N. ischiadicus gebildet. Er nimmt unterschiedliche Verläufe, einer davon in die Leiste und Adduktoren der Oberschenkel. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community