Frage von Hihahuk, 1.918

Ich habe seit letzten Sonntag extreme Halsschmerzen beim schlucken, trinken und feste Nahrung zu essen ist fast garnichtmehr möglich ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 1.745

Deinen Rachen kann man auf den Bildern leider nicht sehen, aber Deine Zunge sieht nicht gut aus. Warum warst Du nicht längst beim Arzt? Geh gleich morgen früh zu einem HNO-Arzt, bei derart massiven Schmerzen tippe ich mal auf eine eitrige Mandelentzündung, passt auch zum Aussehen Deiner Zunge. Da hilft nur Antibiotika, wir können da nicht helfen. Gute Besserung. lg Gerda

Schick heute mal jemanden in die nächste, offene Apotheke. Probier mal aus, ob Dobendan die Schmerzen etwas lindern könnte, damit Du wenigstens bis morgen trinken kannst. Der Betreffende soll Dir auch gleich Isla Mint mitbringen, das solltest Du ständig lutschen, das regt den Speichelfluß an und dann tut das Schlucken nicht mehr so weh.

http://www.apotheko.de/helfen-dobendan-lutschtabletten-wirklich-bei-halsschmerze...


Kommentar von Hihahuk ,

Vielen Vielen Dank für deine Antwort, ich war Donnerstag beim Arzt, der meinte zu mir ich habe einen "entzündeten Hals" und hat mir eine 20er Packung 1,5 Penicilin verschrieben.

Kommentar von Hihahuk ,

Nur bin ich solangsam halt etwas verwundert, dass es noch nicht besser geworden ist.

Antwort
von elliellen, 1.579

Hallo!

Schau am besten morgen gleich in der Apotheke vorbei und besorge dir etwas gegen Halsentzündungen. Empfehlen kann ich das pflanzliche Antibiotikum Angocin(ohne die üblichen Nebenwirkungen) oder Tonsipret. Zusätzlich solltest du viel trinken und regelmäßig gurgeln, z.B. mit Kamille, Salbei oder Salviathymol.

Gute Besserung

Kommentar von Hihahuk ,

Ok, vielen Dank, verträgt sich das mit Penicilin?

Kommentar von elliellen ,

Ja. Du kannst es aber zunächst erst mit Gurgeln versuchen. Wenn du ein konventionelles Antibiotikum genommen hast denke bitte daran, anschließend eine Darmaufbaukur zu machen, sonst leidet dein Immunsystem, da das AB die gesunden Darmbakterien zerstört.

Deshalb sollte man bei den ersten Anzeichen einer Halsentzündung diese lieber mit schonenden Mitteln bekämpfen. Dann ist man sie durch die Anregung der Selbstheilungskräfte meistens auch schnell und ohne Folgen wieder los. LG

Antwort
von Akka2323, 1.318

Lutschtabletten die schmerzlindernd seind, lutschen, Hals immer feucht halten. Du kannst auch Schmerztabletten nehmen, Ibuprofen 400 oder 600, heilt zwar nicht, aber dämpft den Schmerz.

Antwort
von Lizzkrueger, 1.202

Mandelentzündung, geh zum Arzt.  Salbeitee und Ingwertee helfen gegen Schmerzen und Ingwer wirkt zugleich Antibakteriell. 

Antwort
von Hihahuk, 1.024

Ich habe auch ein Foto von meiner Zunge/Rachen, fals das jemandem weiterhilft.

Antwort
von Hihahuk, 971

Vielen Dank für eure Antworten, die Schmerzen und Symptome sind von gestern auf heute Nacht stark zurückgegangen, ich denke das das Antibiotika zugeschlagen hat.

Vielen Dank für eure zahlreichen Tipps !

Antwort
von Hihahuk, 919

Noch ein 2. Bild

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community