Frage von Tina69, 51

Ich habe seit 2 Jahren Bauchschmerzen ohne Diagnose. Weiß hier jemand Rat was ich noch tun kann?

Ich habe die verschiedensten Untersuchungen hinter mir. Und bin jetzt in Schmerztherapie (2x20 mg Targin) Bisher -Magen-Darmspiegelung - MRT Abdomen - MRT Sellink - MRT Bauchgefässe - Laktosetest - DIV. Bluttests - diagnostische Bauchspiegelung mit Blinddarmentfernung - Hysterektomie wegen Endometriose - 3 Monatsspritz Hormone - Neurologische Untersuchungen

Alles ohne Erfolg. Die Schmerzen sind auch nicht abhängig vom Essen. Alles mögl. Versucht. Habe 24 Stunden Schmerzen am Tag. Vielleicht gibt es hier jemanden der mir einen Tip geben kann.

Antwort
von elliellen, 30

Hallo!

Falls der gute Tipp, den dir Sally Chris gegeben hat, auch nicht helfen sollte, rate ich dir, zu einem Heilpraktiker/In zu gehen. Die Behandlung wird sicher etwas umfangreicher und länger dauern, aber sicher wirst du deine Beschwerden auf Dauer damit los werden.

Deine Beschwerden können viele Ursachen haben,z.B. Darmpilze, gestörte Darmflora u.v.m.

Alles Gute

Kommentar von Tina69 ,

Hallo, ganz lieben Dank für die Antwort. Hatte ganz vergessen zu schreiben, das ich vor einem Jahr bereits beim Heilpraktiker war. Natürlich Stuhluntersuchung, kein Pilz , ein wenig waren die Bakterien durcheinander. Habe verschiedene Bakterien bekommen, auch eine Aufbaukur (Infusion) hat er gemacht und  Neuraltherapie. Nichts geholfen. Bei einem anderen Arzt habe ich es mit Akkupunktur versucht. Auch nichts. 

Sallychris: bin mal gespannt auf die Osteopatin. Habe schon Kontakt gehabt und Freitag einen Termin

Antwort
von Sallychris, 28

Hallo Tina,

ich hatte auch ziemlich lange immer wieder starke Bauchschmerzen, einen Krankenhausaufenthalt - Diagnose Divertikel-Entzündung, diese wurde mit Antibiotika behandelt, die Schmerzen gingen aber nicht weg.

Zufällig hatte ich einen Termin bei einer Osteopatin wegen meiner Hüftgelenkprobleme. Diese teilte mit mit, dass bei mir der Muskel, welcher von der Lendenwirbelsäule quer durch den Bauch bis zur Leiste geht total hart und verspannt ist und dies der Grund meiner Bauchschmerzen sei.

Sie versuchte diesen Muskel zu lockern, was mir sofort Schmerzfreiheit brachte. Zum Glück hatte ich danach noch 12 mal Krankengymnastik. Die Physiotherapeutin erkannte mein Problem mit diesen Muskel quer durch den Bauch ebenfalls und vor jeder KG lockerte sie erst diesen Muskel. So bleiben mir viele Bauchschmerzen erspart.

Hat schon mal jemand daran gedacht, dass auch bei Dir dieser Muskel verspannt sein und die Ursache Deiner Schmerzen sein könnte?

Ich wünsche Dir recht bald gute Besserung.

LG Sallychris

Kommentar von Tina69 ,

Danke für den Tipp. Werde mir gleich mal einen Termin geben lassen

Antwort
von bambi20, 18

Hallo hab das auch schon seit längerm bei mir kommt aber auch dazu das ich ein Feritin mangel hab bist du auch münde?

Wen ja hat der Artzt schon mal dein blut untersucht oder hast du schon mall ein zyliaki Test gemacht? Blöde frage aber kanst du normal auf Wc oder ist es unterschidlich? Bin etwa am gleichen Punkt wie du😑
Und muste eine darmspiegelung machen und massen weise andere tests. Hast du dich schon mall auf Reizdarm untersuchen lassen? Hmm hoffe sie finden was damit man dir helfen kann.

Lg madi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten