Frage von wuzmuz, 11

Ich habe gehört, dass Süßstoff dick macht, stimmt das?

Eigentlich benutzt man doch Süßstoff um nicht dick zu werden, jetzt habe ich gerade vom Gegenteil gehört. Was ist richtig?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bronko, 11

Der Süßstoff selbst macht nicht dick. Aber was ich gelesen habe (und in geringem Maße auch an mir selbst festgestellt habe) ist, dass viele Süßstoffe wohl den Appetit anregen. In Folgekonsequenz also dafür sorgen, dass man insgesamt mehr isst. Und da man ja glaubt, dass man (durch den Süßstoff) viele Kalorien eingespart hat, neigt man auch noch dazu, etwas leichtsinniger beim Essen zu sein. Und das zusammengenommen kann natürlich dazu führen, dass ei exzessiver Süßstoffverbrauch zu einer Gewichtszunahme führt.

Allerdings ist Zucker dermaßen ungesund, dass man auf alle Fälle nach einer Alternative Ausschau halten sollte. Ich habe mir einfach angewöhnt, meinen Tee beim Lernen ungesüßt zu trinken (war am Anfang scheußlich - und mittlerweile mag ich ihn gar nicht mehr anders). Und wenn es mal unbedingt süß sein soll, dann süße ich gerne mit Honig.

Antwort
von dinska, 8

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, Süßstoff macht nicht dick. Es erzeugte bei mir auch keinen Heißhunger. Das Einzige, was mich bewegte ihn abzusetzen bzw. stark einzuschränken, war die Süße allgemein. Der Körper braucht auch Bitterstoffe um Fett aufzuspalten und damit der Stoffwechsel gut funktioniert. Wenn man zu sehr auf Süße aus ist, vermeidet man Bitterstoffe bzw. mag diese nicht. Ich habe angefangen Tee und Kaffee ohne Süßstoffe zu trinken und es geht. Es dauert eine Weile, aber dann braucht man es nicht mehr und traut sich auch wieder an Bitterstoffe heran.

Antwort
von Fischkopp, 9

Hallo wuzmuz,

nicht der Süßstoff macht dick! Den Körper mit Süßstoff zu täuschen ist der Fehler! Wenn du Appetit auf etwas Süßes hast, dann braucht dein Körper Zucker. Mit Süßstoff betrügst du ihn und er wird sich -in der Regel mit vermehrtem Appetit - zu wehren wissen. Alleine die Menge - die sollte dein Verstand steuern - die du zu dir nimmst ist entscheident ob es dick macht oder nicht. Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Antwort
von Mahut, 9

Ich nehme schon seit Jahren Süßstoff und habe damit sogar mit einer Ernährungsumstellung 30 Kilo abgenommen.

Antwort
von walesca, 9

Hallo wuzmuz!

Bei mir hat die fast ausschließliche Verwendung von Süßstoffen dazu geführt, dass es leider appetitanregend wirkte! Nichts mit Abnehmen! Dann bin ich erst einmal dazu übergegangen, den Süßstoff wieder mit Zucker zu ersetzen und diesen ganz allmählich immer mehr zu reduzieren. Inzwischen schmeckt der Kaffee auch ohne Zucker! Und siehe da, seitdem klappte es auch wieder besser mit dem Abnehmen!! Aber ich glaube schon, dass jeder Mensch individuell auf den Süßstoff reagiert. Manche bekommen davon ja sogar Durchfall. Also muss es wohl jeder für sich ausprobieren und entscheiden.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von gerdavh, 10

Hallo, Süßstoff macht nicht dick, wo hast Du diesen Unsinn gelesen. Man sollte allerdings nicht ausschließlich Süßstoff verwenden, der verursacht bei vielen Menschen auch Durchfall. Du kannst auch Stevia verwenden, davon braucht man nur eine winzige Menge, um Getränke u.ä. zu süßen. Grüße Gerda

Kommentar von pferdezahn ,

Google Mal genau ueber Stevia.

Kommentar von gerdavh ,

Ich kann, wenn ich hier aufmerksam lese, lediglich Hinweise finden, dass die Panickmache wegen evtl. entstehender Tumore widerlegt wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass winzige Mengen von Stevia gesundheitsschädlich sein können. Man nimmt ja schließlich nur eine Messerspitze auf 2 l Tee. Zumindest ich dosiere das so. Ansonsten süsse ich mir Rohrzucker.

Kommentar von dinska ,

Probiere es mal ohne, nach einer Weile trinkst du den Tee genau wie den gesüßten.

Antwort
von pferdezahn, 3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community