Frage von Hooks, 76

Ich habe eine Wunde außen am Fuß, die nicht gut heilt, mit dicker Borke. Ringelblume hätte ich da als Tinktur, schadet der Alkohol darin?

Weiß das jemand?

Gegen das Beißen des Alkohols kann man ja die Zähne zusammenbeißen :-)

Weißkohl soll ja auch gut helfen, aber ich weiß nicht, wie ich das Blättergemisch fixieren soll... bin dankbar für alle Tips.

Ich scheuere die Wunde nämlich immer wieder auf, weil ich rechts auf der Seite liege, und direkt oberhalb des Knöchels sitzt diese inzwischen dicke Borke (ich meine, ich hätte da mal einen Stich o.ä. aufgekratzt, es war eine doppeltdaumennagelgroße Wundfläche).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 51

Nein, der Alkohol schadet nicht. Im Gegenteil, er desinfiziert und kann die Borke lösen.

Du kannst auch versuchen die Borke mit warmen Öl zu lösen und immer Panthenolspray aufsprühen. Der macht die Haut weich und hilft bei der Heilung.

Ich verwende auch gern Aloe Vera, das Gel von einem dicken Blatt und fixiere es auf der Wunde.

Ich würde die Wunde nicht offen lassen, sondern wie gesagt dick Salbe oder Panthenolspray drauf dann eine Kompresse darüber mit der Tinktur befeuchtet und dann mit einem Pflaster fixieren oder eine Binde drumwickeln.


Kommentar von Hooks ,

Ok, dann probiere ich erstmal dieTinktur, Aloe vera-Pflanzen haben wir auch im Haus (daß man das immer wieder vergißt !)

Mit dem Wickeln, das wird was... mal sehen, vielleicht findet sich etwas.

Antwort
von Fischkopp, 53

Hallo Hooks,

du solltest auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, diese Verletzung einem Dermatologen zu zeigen. Er kann dir ev. mit einer Salbe, die die Heilung beschleunigt,  weiterhelfen.

Nun zum Weißkohl. Ich bin mir nicht sicher, ob er in deinem Fall das richtige Mittel ist. Für offene Wunden ist eine Weißkohlanwendung eigentlich nicht gedacht. Ich selbst würde es mit Penatencreme/Penatenpuder - tagsüber mit Pflaster, nachts mit Verband - versuchen.

Falls dir die Zeit für den Dermatologen fehlt, empfehle ich alternativ dazu, in einer Apotheke deines Vertrauen dein Problem zu schildern. Ev. kann man dir da ein Medikament (Salbe/Tinktur) empfehlen.

Wünsche gute Besserung! Fischkopp 

Kommentar von Hooks ,

Ach ja, das ist eine Idee, dankeschön!

Kommentar von Fischkopp ,

Bitteschön!

Antwort
von marif, 18

Sicherlich sind die Antworten der anderen User auch sinnvoll.

Wenn du aber das nächste mal Probleme mit der Verheilung einer Wunde hast, dann sind Nährstoffe wie zb Zink oder Aminosäuren sehr wichtig. 

Hier in diesem "Ratgeber" kannst du lesen, welche Aufgaben welche Stoffe bei der Wundheilung haben: http://curetin.de/Ratgeber-curetin/Ratgeber-Wundheilung/Ratgeber-Wundheilung-Nae...

Kommentar von Hooks ,

An Zink wird es nicht liegen, das half auch nie bei Infektionen. Ich denke, das habe ich genug durch meine vielen Paranüsse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community