Frage von Joseph34, 49

Ich hab das gefühl als ob mein Herzstolpert?

Seit anfang der Woche quäle ich mich immer so mit kleinen Herzstolpern zu Hause abends.Wenn ich arbeite ist alles ok hab kein Herzstolpern aber wenn ich zu Hause und müde bin hab ich ein Gefühl als ob mein Herz stolpert. Jetzt spüre ich etwas in der Brust etwas was ich nicht verstehe und denke nach einen Krankenwagen anzurufen zurzeit sah mein Blutdruck und Puls nicht wirklich gut aus den vor 5 min war er auf 136 75 und Puls 105. Aber wenn ich langsam mich entspanne ging er auf 137 70 86 runter. Ich denke mir gerade jetzt vieles ein ich bin auch leicht erkältet aber geht vorbei und ich hab mir Dystologes zu mir genommen. Ich bin mir mit der Gefahr nicht sicher ob ich den Arzt anrufe oder nicht? Mir geht es halt psychisch schlecht aber körperlich das weiß ich eben nicht.

Kann mir da jemand einen schnellen rat geben?

Antwort
von Taigar, 30

Hi Joseph,

Nun aus der Ferne ist soetwas schwer zu Beurteilen. Dass du dieses Herzstolpern nur Abends und bei Müdigkeit verspürst könnte damit erklärbar sein dass du Tagsüber zu abgelenkt bist und es deshalb nicht bemerkst.

Am Abend kommen wir Menschen ja zur Ruhe und so sind wir empfänglicher für Symptome und so. Allerdings kann das auch einen psychischen Hintergrund haben, du schreibst ja selbst psychisch geht es dir eher schlecht.

Ein Puls von 105 ist etwas erhöht, normalerweise sollte er zwischen 60 und 80 liegen wobei 86 auch noch ok wäre. Manche Menschen haben von Grund auf einen etwas schnelleren Puls ohne das dies ein Krankheitswert haben muss. Auch deine Erkältung kann eine Erklärung dafür sein.

Dein Blutdruckwert ist da etwas auffälliger, die Diskrepanz zwischen Systolischen und Diastolischen ist in meinen Augen etwas zu Groß.

Nun ist halt die Frage warum dein Puls etwas erhöht ist. Ist die Erkältung Schuld? Stimmt was mit dem Herzen nicht? Oder sind deine Ängste bzw. Psychischen Probleme dafür verantwortlich?

Das sollte von einem Arzt abgeklärt werden, wenn es zu doll wird dann ruf 116117 an, da kannst du mit einem Bereitschaftsarzt (kein Notarzt) telefonieren der bei Bedarf bei dir vorbei kommt oder dich an geeigneter Stelle weiterleitet.

Ein Fall für den Krankenwagen bist du meiner Meinung nach (Ich bin aber kein Arzt) nicht.

Alles Gute

Antwort
von Josephe, 17

Hallo Joseph,

die angegebenen Werte SYS 136 und DIA 70 liegen absolut in einem Top-Bereich. Ob diese Werte nun um bspw. 5 mm/Hg nach unter oder oben schwanken ist irrelevant.

Mit 105 oder auch noch mit 86 liegt der Puls zu hoch. Das von Dir erwähnte "Herzstolpern" jedoch ist in den  vorgenannten  Werten nicht zu suchen (Puls/Blutdruck).

Trotzdem sollte über einem Kardiologen der hohe (relativ) Puls abgeklärt werden.

Vorweg solltest Du Deinen Puls überprüfen, jedoch nicht um die Höhe in Min. festzuhalten, sondern um den gleichmäßigen Pulsschlag zu überprüfen. Kurze Aussetzer 1 oder 2 Schläge oder 2 schnelle deuten auf Extrasystolen hin, die unbedingt abgeklärt werden müssen. (Hausartz --> Kardiologe)

Alles Gute und keine Hektik

Antwort
von sternchen112, 8

Hallo Joseph34, mit dystologes hast Du schon mal ein gutes homöopathisches Mittel gegen psychische Beschwerden gefunden. Dennoch kann es hilfreich sein, wenn Du zusätzlich das Antistress-Mineral Magnesium (z. B. Magnetrans, rezeptfrei aus der Apotheke) einnimmst. Magnesium wirkt sowohl psychisch als auch physisch entspannend, v.a. auf die Muskulatur. Das Herz ist ja ebenfalls ein Muskel. Magnesium soll zudem bei unregelmäßigem Herzschlag und leichtem Bluthochdruck von Nutzen sein. Auch bei Dir ist der systolische Blutdruck ja leicht erhöht.

Wenn sich die Blutdruckwerte dadurch nicht innerhalb von ca. einem Monat normalisieren (120/80) solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Gute Besserung und schöne Feiertage!

Antwort
von DrPille, 31

Das könnte mit deiner Schilddrüse zu tun haben. Würde ich mal beim Arzt abklären lassen.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community