Frage von MinaBsk, 20

Ich hab Angst das mein Herz einfach stehen bleibt, was kann ich tun :( ?

Huhu ihr lieben. Ich bin 16 Jahre alt und habe panische Angst davor dass mein Herz einfach so stehen bleiben könnte. Ich war schon öfters deshalb beim Arzt und habe Ekg's gemacht. Es war immer alles okay. Trotzdem habe ich Angst. Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 16

Du musst wissen, dass du seit der 1. Sekunde deines Lebens in Gefahr bist zu sterben. Jedes Lebewesen ist das, aber trotzdem leben die meisten ein recht langes Leben. Es sterben viele Menschen bei Autounfällen und trotzdem steigen wir immer wieder ins Auto, in den Bus oder Bahn. Angst ist kein guter Wegbegleiter, denn Angst lähmt und kann krank machen. Wenn dein Herz gesund ist, dann wird es auch nicht einfach stehen bleiben. Wenn die Angst kommt, dann lege die Hand auf dein Herz, spüre deinen Herzschlag und atme tief und gleichmäßigein und aus und wünsche deinem Herzen alles Gute. Das beruhigt deine Gedanken und alles geht weiter seinen gewohnten Gang!

Kommentar von MinaBsk ,

Vielen lieben Dank! Deine Antwort hat mich etwas beruhigt.

Antwort
von Lous1965, 15

Diese panik kann ich nachvollziehen, so geht es vielen Menschen, sogar mir manchmal. Aber solange alles in ordnung ist, sollte nichts passieren ... Ein herzinfarkt kann natürlich jeden Treffen, aber ich denke du bist noch zu jung. Gab es in deiner Familie Angehörige mit herzinfarkten ? Wenn ja kann es zu einem gewissen Risiko später kommen. Am besten viel Sport machen und sich gesund ernähren ;) 2-3 mal die Woche fisch ist sehr gut für das Herz, wegen den guten Fetten. Kopf hoch!

Kommentar von MinaBsk ,

Vielen Dank für deine Antwort! Weder meine Mutter noch mein Vater hatten einen Herzinfarkt. Auch nicht die Eltern meiner Mutter. Mein Opa (Papa) hatte zu hohen Cholesterin und hatte zu viel fettige Dinge gegessen und hatte dann einen Herzinfarkt. Sonst niemand

Antwort
von StephanZehnt, 14

In der Regel sagt man dem Patienten das dies gar nicht möglich ist.

Das heisst es wäre Aufgabe Deines behandelnden Arztes gewesen, Di r das einmal näher zu erklären. Also ob Atmung oder Kreislauf genau so Verdauung, dies läuft alles unbewusst ab. 

Du könntest also genau so sagen ich habe Angst, dass das Essen was ich gerade zum Frühstück odgl. hatte nicht verdaut wird mein Magen und man Darm den Dienst einstellt. Oder das ich plötzlich nichts mehr höre.

Die Ohren schlafen nie. Wenn nun meinetwegen der Nachbar die  Nacht laut durch feiert ist man zwar irgendwie eingeschlafen aber  der Schlaf  war kaum erholsam. Also man kann manche Dinge nicht einmal so schnell abschalten. Oder die hören mit der Arbeit auf.

Wenn man dies so erklären würde dürfte es da eigentlich keine Bedenken mehr geben.

In Deinem Fall könnte dies nur ein Psychologe abklären. Deine Angst hat andere Hintergründe  Es gibt ja Kinder die mitbekommen haben wie ihr Mutter oder .. einen Herzinfarkt hatten... was in Deinem Fall der Auslöser war?

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten