Frage von HenriettE1, 19

Wo finde ich ein Naturheilmittel gegen Fusspilz - gegen Fusspilz gibt es ja zahlreiche Salben und Sprays, aber ich möchte ohne Chemie behandeln?

Ich finde die Mittel aus der Apotheke immer sehr teuer, und ich möchte gerne gegen Fusspilz vorgehen, so dass er langfristig nicht mehr zurückkommt. Zudem würde ich gerne die Ursachen bekämpfen und nicht nur die ersten Symptome lindern. Naturheilmittel gegen Fusspilz auch zur Prävention würde ich gerne anwenden.

Antwort
von dinska, 15

Wenn der Pilz schon ausgeprägt ist, dann helfen wirklich nur die chemischen Mittel und man sollte da nicht sparen, weil sonst die Pilze auf die Nägel überspringen können und dann wird es noch schlimmer.

Wenn der Pilz nur in Anfängen da ist oder zur Weiterbehandlung ist Teebaumöl gut geeignet, auch mit normalem Öl 50 Tropfen auf 50ml Öl und 30 Tropfen Lavendelöl, so kann man auch neuen Pilzen vorbeugen und die Haut widerstandsfähiger machen.

Die Zusammensetzung, Öl, Teebaumöl und Lavendelöl, evtl. auch Oreganöl kannst du nach deinem Belieben variieren. Wichtig ist immer nur die regelmäßige Anwendung.

Antwort
von Federico, 5

Ich kenne jetzt kein Naturheilmittel, aber wenn die Füße immer trocken sind, also immer Luft rankommt, geht der Pilz weg.

Meines Wissens nach kann der Pilz nur leben, wenn ihn ein feuchtes Milieu umgibt. Bei Trockenheit stirbt er ab.

Also immer barfuß oder in Sandalen herumlaufen, Fußschweiß vermeiden ... Wie du das jetzt im Winter umsetzt, weiß ich leider auch nicht   :-(

Vielleicht so: Zuhause barfuß, unterwegs immer Wechselsocken mitnehmen.

Antwort
von Akka2323, 3

Du hast zwei Möglichkeiten, Du akzeptierst Deinen Fußpilz als Teil der Natur und lebst mit ihm, aber weit weg von anderen, er ist sehr ansteckend, die Natur vermehrt sich eben gern, oder Du gehst chemisch gegen ihn vor. Und selbst da dauert es, bis Du ihn besiegt hast und die Gefahr, daß er wieder kommt, ist groß. Vorbeugend ist nur, nie barfuß laufen, Baumwollsocken tragen, auch nachts im Bett, Bettwäsche sehr oft wechseln, Socken täglich wechseln und kochen, nach Duschen oder Baden sehr gut abtrocknen, Schuhe innen einsprayen, und hoffen, daß er wegbleibt.

Antwort
von kreuzkampus, 13

Leider bist Du mit Deiner Meinung auf dem Holzweg, Henriett. Vorbeugend kannst Du was dagegen tun, indem Du z.B im Hallenbad nur mit Schuhen rumläufst. Wenn der Pilz Dich erstmal erwischt hat, wirst Du auf Chemie zurückgreifen müssen. Da genügt aber z.B.  das billigste Chlotrimazol-Präparat https://www.medikamente-per-klick.de/keywordsearch/searchitem=chlotrimazol Du musst nicht das teure Zeug kaufen, das Dir die Werbung anpreist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten