Frage von Soso14, 3

Ich (15) habe eine schmerzende Verhärtung in der rechten Brust - BRUSTKREBS?????

Ich habe schon seit ca. einem halben Jahr diese Verhärtung, sie tut beim Sport aber auch bei ganz alltäglichen Bewegungen oder beim auf dem Bauch liegen weh. Ich bin noch nicht zum Arzt gegangen. Was meint ihr? Und wenn ja was für eine Art Arzt sollte ich aufsuchen? Danke im Vorraus

Antwort
von alegna796, 3

Von Brustkrebs würde ich keinesfalls ausgehen, der tut nicht weh. Junge Mädchen in der Pupertät haben manchmal durch Hormone kleine Veränderungen in der Brust. Du solltest Deinen Hausarzt aufsuchen und wenn er der Meinung ist, dass dies behandlungsbedürftig ist, dann wird er Dich zum zuständigen Arzt überweisen. Alles Gute.

Antwort
von lisamaus, 2

Du hast mit 99,99 Prozent keinen Brustkrebs, aber natürlich stellst du dich damit bei deinem Frauenarzt vor!! Der kann eine Untersuchung machen, ein Ultraschall und im Notfall auch eine Mammographie...

Antwort
von Soldat, 2

Das ist eine kleine Gynäkomastie, die in deinem Alter völlig normal ist!!

Kommentar von Soso14 ,

ich bin ein Mädchen und eine gynäkomasie kommt (laut wiki) nur bei Männern vor!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community