Frage von Vosten579, 125

Iboprofen Magenbluten oder Geschwärztem

Hallo. Ich habe Angst mein Sohn (11) hat letzte Nacht Ibuprofen genommen. Er hatte sehr dolle halz schmerzen und jetzt habe ich Angst nach dem ich die Nebenwirkungen durch gelesen habe er er nicht vielleicht Magenblutung oder Geschwüre bekommt. Er nimmt das immer wenn er schmerzen hat das ist ja nicht besonders oft. Das heißt er ist nicht oft Krank. Naja jedenfalls hat er es diesmal auf leeren Magen genommen und nun die Frage passiert da jetzt irgendwas oder nicht. Bitte Schnell um Antwort. LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 125

nach einer einmaligen Einnahme und wenn man nicht die Höchstmenge einnimmt, kann da eigentlich nichts passieren. Auch wenn dein Sohn, wie du schreibst bei Schmerzen, die ja nicht oft vorkommen, eine IBU einnimmt, ist es nicht schlimm. Du kannst ja mal den Hausarzt befragen.

Antwort
von gerdavh, 112

Wenn Dein Sohn mehr als 40 kg wiegt, darf er ruhig mal eine Ibuprofen 400 mg einnehmen. So schnell bekommt man keine Magenblutungen. Sollte er weniger wiegen, sollte er die Tabletten teilen. Ibuprofen gibt man Kindern entsprechend des Gewichtes (steht auch im Beipackzettel). lg Gerda

P.S., Da müsstest Du auch Angst haben, wenn er Aspirin oder Paracetamol einnimmt. Alle Schmerzmittelhersteller müssen Nebenwirkungen wie Blutungsneigung und Schädigung der Nieren aufführen. Geh mal mit ihm zum Kinderarzt, wenn er so starke Schmerzen hatte.


Antwort
von StephanZehnt, 93

Hallo Vosten,

nun wenn man einmal eine Iboprofen nimmt bekommt man nicht gleich Magengeschwüre  oder gar Magenbluten. Das passiert eher wenn Ibuprofen dauerhaft nimmt, nicht nur über Monate.

> Er nimmt das immer wenn er schmerzen hat

In der Regel sollte man schon Medikamente so aufbewahren das Kinder nicht ran kommen. Denn wenn dann doch etwas vertauscht wird, könnte das u.U. schon einmal Probleme geben. 

VG Stephan

http://www.aponet.de/aktuelles/ihr-apotheker-informiert/2012-11-medikamente-kind...

Antwort
von Lienly74, 83

Denke auch nicht, dass diese seltene Einnahme Probleme bereitet. Und ich denke ja nicht, dass du deinem Kind regelmäßig IBU geben wirst.

Antwort
von Angsthase1210, 71

Eigentlich spürt man keine Magenblutung - darum ist sie auch gefährlich. Erkunde dich beim nächsten Arzt Termin gleich über die Medikamente und deren Einnahme usw..

Aber mach dir keine Vorwürfe...deswegen bist du keine schlechte Mami...wir lernen alle nur. 

Antwort
von kreuzkampus, 66

Wenn ihm nach Ibu nicht übel wird und er keine Magenschmerzen bekommt, kannst Du die Nebenwirkungen bei kurzzeitiger Einnahme vernachlässigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten