Frage von gina1960, 6

hypothyreose

meine werte spielen verrückt! juli 2013 - diagn. Hypothyreose TSH 8,05 T4 0,91 daher beginn der einnahme von combithyrex mite - 1 tablette (verordnung durch hausarzt)

bei blutkontrolle oktober 2013 - Hyperthyreose TSH 0,030 T4 0,77 medikation weiters 1 tablette, trotz anordnung des hausarztes 2 tabletten zu nehmen (!)

blutkontrolle November 2013 bei internisten TSH 0,049 fT4 0,94 T3 225,4 anraten des internisten:bis auf weiteres keine tabletten mehr zu nehmen, erneute blutkontrolle anfang dezember.

Von einer unterfunktion in eine überfunktion geschlittert trotz medikamenteinnahme? ich kenn mich nicht mehr aus, hilfe!

Antwort
von Catlyn, 4

Hallo,

Deine Werte zeigen keine Überfunktion an. Vielmehr zeigt das TSH, dass hier ein supprimiertes TSH vorliegt. Das kommt ab und zu vor und bedeutet, dass Du den TSH-Wert nicht zur Interpretation, ob eine Unter-oder Überfunktion vorliegt, verwenden kannst. Deshalb müssen zur Interpretation auf jeden Fall die Werte fT4 und fT3 herangezogen werden. Um hierzu aber etwas sagen zu können, benötige ich auch die Angabe der Normbereiche. Ohne die Normbereiche kann man nichts sagen.

Viele Grüße

Catlyn

Kommentar von gina1960 ,

liebe catlyn, ich bedanke mich herzlich für die schnelle antwort!

als normbereich für TSH wurde angegeben: 0,270 - 4,200

beim fT4 sind es 0,97 - 1,80

und beim T 3 soll es zwischen 80,0 - 200,0 sein.

Thyreoglobulin AK sind OK, ebenso TPO.

nochmals herzlichen dank für deine mühe lg regina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten