Frage von LillyCooper, 101

Hydrocortison 0,5%. Kann eine so geringe Dosis überhaupt wirken?

Hallo liebe Community, Ich habe eine Allergie auf glitzerstaub entwickelt und gegen den allergischen Ausschlag in der Apotheke soventol Hydrocortison 0,5% bekommen.

Hat das cortison in so einer geringen Menge überhaupt eine Chance zu wirken, oder sollte ich lieber zum Arzt gehen, weil es zu wenig ist?

Schon mal lieben dank für eure Antworten.

Lilly

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 100

Nicht grübeln und zweifeln, einfach testen, dann weisst Du es.

Außerdem bedenke bitte, dass Cortison auch Nebenwirkungen mit sich bringt. Je höher die Konzentration, umso stärker die Nebenwirkung.

Eine Nebenwirkung auf der Haut wäre z.B. eine sog. Pergamenthaut.

Wie schützt Du denn eigentlich Deine Atemwege vor dem Glitzerstaub, da kommt man mit Cortisoncreme nämlich schlecht ran. Auch der Verdauungstrakt wird über Mundatmung und dem Speichel mit dem Glimmer kontaminiert. Spätestens wenn Deine "Hinterlassenschaft" in der WC-Schüssel weihnachtlich glitzert, ist es soweit.

Also müsste dann C. gespritzt oder geschluckt werden, aber die Nebenwirkungen die dann meist aufttreten wünsch ich keinem. Auf Dauer ist es also besser den Glitzerstaub zu meiden, als Cortison zu nehmen. LG

Kommentar von LillyCooper ,

Hey winherby, 

Also die Schüssel hat noch nicht gefunkelt *lach* nur heute nach der Arbeit hatte ich etwas Glitzer im Taschentuch und wohl fühle ich mich auch nicht, fühlt sich an wie ein schnupfen mit Kopfschmerzen, keine Ahnung, ob das davon kommt. 

Auch meine Haut hat stellenweise wieder reagiert und juckt ganz böse... 

Antwort
von gerdavh, 86

Oh doch, das reicht aus, um eine leichte Allergie in den Griff zu bekommen. Cortison wird rezeptfrei ohnehin nur in diesen Mengen abgegeben. Alle Cortisonsalben, die mehr als 1 % Cortison enthalten, sind verschreibungspflichtig. Cortison sollte man nur ganz dünn auftragen, höchstens 3 x mal täglich und nur für kurze Zeit anwenden. Cortison unterdrückt den Juckreiz und ist entzündungshemmend, ist also eine feine Sache, aber auf Dauer schädigt es die Haut und dann wird sie noch empfänglicher für schädliche Umwelteinflüsse. Wenn Du genau weißt, dass es von Glitzerstaub kommt, solltest Du dieses Allergen meiden. lg Gerda


Antwort
von BesteDerBesten, 61

ja, das reicht völlig! Cortison ist ein starker Wirkstoff und sollte definitiv nicht zu viel genommen werden. Ihm lassen sich deutliche Langzeitnebenwirkungen zuschreiben, bei einer Überdosis. Also pass bitte damit auf und nimm es nur nach der Anordnung deines Arztes!

Antwort
von pferdezahn, 55

Cortison sollte man sparsam benutzen, und nicht immer macht es die Menge oder viel. Die Hersteller von Cortisonsalben wissen wohl, wie viel aureichend ist. Google mal ueber Cortisonmissbrauch und deren Nebenwirkungen. Ausserdem werden dadurch nur deine Symptome behandelt, aber nicht das Uebel an der Wurzel angepackt und beseitigt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten