Frage von Michael777, 94

Ich habe Zahnschmerzen im Eckzahn kann aber durch eine posttraumatische Belastungsstörung nicht mehr ohne Vollnarkose vom Zahnarzt behandelt werden - was tun?

wisst ihr was ich gegen die schwellung und denn schmerzen in der zwischenzeit machen kann bis das larbor und das ekg für die op vorliegt ? wichtig wäre mir persönlich vorallem was gegen die schwellung da mein linkes auge fast komplet zugeschwollen ist und eis auflegen nur bedingt hilfe bringt da ich sowieso schon starke schmerztabletten nehmen muss ( verkersunfall ) und die wenigstens etwas lindern bin für jeden tipp dankbar der mir hilft die zeit bis zur op zu überstehen danke euch schon mal im voraus lg Michael

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 69

Hallo,

wenn es sich um einen entzündlichen Prozess handelt empfehle ich Dir Chlorhexamed Forte 0,2% das ist eine Antiseptische Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle und Chlorhexamed Direkt 1% Gel. 

Beides Rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. 

Gute Besserung wünscht bobbys ;)

Kommentar von Michael777 ,

danke werd ich gleich mal versuchen

Antwort
von Akka2323, 50

Bevor ich so einen Umstand machen würde und auch noch eine Narkose überleben müßte, würde ich einfach meine Angst aushalten, die hat schließlich jeder, und den Zahn sofort machen lassen. Das ist weniger schlimm als alles, was Dich erwartet. 

Antwort
von kreuzkampus, 51

Probier' gegen die Schwellung hochpotenzierte Arnica Globuli. Dein Apotheker wird Dich beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community