Frage von Lars22, 122

Husten und danach keine Luft bekommen - was ist das?

Hey, ich hab jetzt schon seit vielleicht zwei Wochen husten, für den ersten Tag mit bisschen schnupfen und Fieber. Ich bin normalerweise der Typ der sich daraus nicht viel macht. Aber gestern ist es nachts das erste Mal vorgekommen, dass ich aufgewacht bin und keine Luft bekam und richtig nach Luft schnappen musste, ich hatte dann auch mega viel Schleim und Speichel im Mund und Hals, den ich dann ausgespuckt habe. Heute hab ich einmal gehustet, danach musste ich die ganze Zeit schlucken und konnte das irgendwie nicht beeinflussen und hab dann wieder keine Luft bekommen und hatte dann auch noch Würge reiz und hab wie gestern viel Speichel im Mund gehabt.

Die Atmung normalisiert sich wieder so innerhalb von zwei Minuten aber es ist kein schönes Gefühl.

Ich gehe auf jeden Fall zum Arzt, aber der ist noch für zwei Tage im Urlaub und deswegen wollte ich Fragen ob jemand ähnliches erlebt hat.

LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Strenwanderer, 93

ich hab die ganze Zeit Husten und das trocken. es gibt Momente, da geht gar nichts. was da nur noch mache: mich zu Beruhigen, ablenken und viel trinken.

das ist die Luft Dausen. die das auslöst. 

versuche beim Husten, Luft zu holen. das geht nur, wenn die kurz ausatmest und anhältst und dann langsam und behutsam einatmest. Huste bitte nicht zu stark. das ist nicht gut. vergesse bitte nicht in den Bronchien / Lunge, sind Bläschen und die können im schlimmsten Fall Platzen. wie auch das zu doll Husten, den Kratzen im Hals verschlimmert. trinke viel. gerade dann wenn nichts mehr geht. denn dann braucht die Atemwegen Flüssigkeiten. bitte unterdrücke nicht das Husten. gerade wenn Auswurf kommt. denn der muss raus. aber das wirst du Merken.

was nicht schaden kann, das ist einen Besuch beim Lungenarzt. wegen Sauerstoffmessung und zu schauen wie es in den Bronchien und Lungen aussieht. 


ich hab Asthma Bronchiale und nehme Medikamente, also Sperre. hatte vorher eine Lungenentzündung. was heute der Asthma verblieben ist. deswegen kann ich dir die Tipps benennen. was du daraus machst, das kann ich nicht bestimmen. was ich dir sagen kann: halte immer Ruhe und zu Not stehe auf und hol dir Wasser und trinke es. setze dich entspannt hin und warte bis alles vorbei ist. die Entspannung in der Zeit ist sehr wichtig. verkrampfe auf kein Fall dein Oberkörper. egal wie der Körper beim Husten es will. nur so geht der Hustenreiz langsam zurück und du bekommst wieder Luft. wenn du dich beim Husten reinsteigerst, verschlimmerst du das Husten nur und es dauert länger, bist Du wieder Luft bekommst. 


ich wünsche Dir alles gut Strenwanderer

Antwort
von Jessy1, 72

Hallo, 

hmmm deine Beschwerden klingen schon recht akut. Ich würde auf alle Fälle so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. 

Ich kenne Atemnot nur im Zusammenhang mit extra starkem Husten. Sodass durch den Hustenreiz das Einatmen nicht richtig klappt! Könnte das bei dir auch der Grund sein? 

Hier ist noch ein interessanter Bericht zu nächtlicher Atemnot. Vielleicht findest du dir Ursache auf deine Beschwerde hier: https://www.erkaeltet.info/husten/in-der-nacht/begleiterscheinungen/atemnot/ 

Nichtsdestotrotz: Ein Arzt muss deine Lungen abhören!

Gute Besserung. 

Antwort
von peter246, 32

hi,

klingt im ersten moment bescheuert aber hast du schon mal an ne allergie gedacht?

ich wurde als unheilbar krank beim lungenfacharzt entlassen. mit asthma spry und allem drum und dran.

heute geht es mir sehr gut ohne medikamente ...

Antwort
von Yousylook, 34

Das könnte auch Asthma sein.  Lass auf jeden Fall deine Lunge kontrollieren, am Besten von einem Pneumologen.

Antwort
von Mellur, 34

Könnte es sein das du Raucher husten hast also starken Raucher husten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten